Rücktritt an der Armee-Spitze

Armee-Chef Philippe Rebord hat die vorzeitige Entlassung aus dem Dienst beantragt, aus gesundheitlichen Gründen. Er verlässt seinen Posten per Ende 2019 und überlässt den Kauf neuer Kampfjets und einer neuen Fliegerabwehr seinem Nachfolger.

Noch Armee-Chef Philippe Rebord salutiert vor Bundesrat Guy Parmelin.
Bildlegende: Nach nur drei Jahren tritt er zurück: Armee-Chef Philippe Rebord Keystone

Ausserdem:

Engpass bei der Luftwaffe: Derzeit ist nur ein drittel der F/A 18-Jets voll einsatzfähig.

Lieber demonstrieren als politisieren: Jugendliche in Graubünden engagieren sich fürs Klima, aber kaum für die Jugendsession.

Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Samuel Wyss