Zweitwohnungen: Beim Umsetzen der Inititative einen Schritt weiter

  • Freitag, 25. Mai 2012, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 25. Mai 2012, 6:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 25. Mai 2012, 6:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Freitag, 25. Mai 2012, 7:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
    • Freitag, 25. Mai 2012, 7:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Freitag, 25. Mai 2012, 8:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Die Arbeitsgruppe des Bundes hat ihre Vorschläge auf den Tisch gelegt und den Begriff «Zweitwohnung» definiert: Alles, was kein fester Wohnsitz ist, soll künftig als Zweitwohnung gelten. Mit diesem Vorschlag der Arbeitsgruppe sind alle Seiten zufrieden.

Wie ist das möglich? Die Frage beantwortet der Leiter der Gruppe Stephan Scheidegger, er ist Vizedirektor im Bundesamt für Raumentwicklung.

Weitere Themen:

Deutschlands Kanzlerin Merkel erhält Unterstützung: SPD und Grüne lassen die Forderung nach Eurobonds fallen.

Grundeln breiten sich aus: Ein kleiner Fisch aus dem Ausland lehrt die Schweizer Fischer das Fürchten.

Moderation: Hans Ineichen, Redaktion: Andreas Lüthi