Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die Schwinger-Szene aus «Bodenlätz» abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus Hörspiel vom 22.08.2019.
Inhalt

Hörspiel Die «Bösen» im Hörspielstudio

Der Krimi «Bodenlätz» beginnt mit einem Schlussgang – und der klingt so echt, dass man das Sägemehl riechen kann.

Schwingen im Studio? Wie geht das denn?

Da waren wir auch gar nicht so sicher. Deswegen haben wir uns Hilfe geholt: Und zwar niemand geringeren als den Schwinger Marc Stoffel. Er coacht die Schauspieler im Hörspielstudio fachmännisch:

SRF-Moderator Joschi Kühne, der selber im Hörspiel mitspielt, hat mit Stoffel auch übers Schwingen und seine Hörspielerfahrungen gesprochen:

Und worum geht's überhaupt bei «Bodenlätz»?

Alles beginnt mit dem Schlussgang bei einem kantonalen Schwingfest. Und der endet tragisch: Schwinger Zangger Thomas liegt auf dem Rücken – und wird nie wieder aufstehen. Denn er ist tot. Herzstillstand.

Erst geht man von einem natürlichen Tod aus, dann kommt der Verdacht auf Doping. Doch ob das schon die ganze Wahrheit ist?

Moment mal – Doping beim Schwingen?

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Ist tatsächlich ein Thema, wie zuletzt der Fall von Martin Grab gezeigt hat. Hier gibt's mehr Infos: «Dopingproben am ESAF?»

Und wo kann man «Bodenlätz» hören?

Natürlich im ...

... SRF-Krimi-Podcast!

... SRF-Krimi-Podcast!