Zum Inhalt springen

Header

Audio
1/9: «Cibelius – Ein Ausserirdischer in Konolfingen» von Nils Althaus
Aus Hörspiel vom 02.09.2021.
abspielen. Laufzeit 38:59 Minuten.
Inhalt

Neue Hörspielserie «Cibelius – Ein Ausserirdischer in Konolfingen» von Nils Althaus

Science-Fiction-Abenteuer mit schrägem Humor und kauzigen Typen: Ein Ausserirdischer soll in 100 Tagen herausfinden, ob die Erde erhaltenswert ist und landet ausgerechnet in Konolfingen. So wird die Zukunft der Menschheit im Jahr 2021 im «Hirsche vo Chonufinge» entschieden, dem Nabel der Welt.

Cibelius ist ein Ausserirdischer, ausgesandt von einer galaktischen Superintelligenz, Millionen Lichtjahre entfernt. Sein Auftrag: die Erde vermessen und ein Urteil fällen. Ist dieser abseitige Planet mit seinen hinterwäldlerischen Eingeborenen es wert, weiter zu existieren, oder kann er gesprengt werden?

Wo gibt es die neue Hörspiel-Serie zu hören?

Alle Episoden der neuen Serie sind im Hörspiel-Podcast bereits erhältlich. Auf Radio SRF 1 gibt es die neun Episoden ab dem 6. September 2021 jeweils am Montagnachmittag nach 14.00 Uhr zu hören.

Konolfingen wird zum Nabel der Welt

Von allen Orten dieser Welt landet seine Raumkapsel aber ausgerechnet in Konolfingen. Also nimmt Cibelius die Gestalt und Sprache eines Berners an und mischt sich unters hiesige Volk.

Audio
Cibelius (Nils Althaus) muss lernen, Mensch zu sein.
00:36 min, aus Hörspielarchiv SRF 1 vom 01.09.2021.
abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.

Die Dorfbeiz «Zum Röhrenden Hirsch» wird sein Versuchslabor. Hier werden seit jeher die drängenden und abseitigen Fragen der Menschheit besprochen – unter Zuhilfenahme unzähliger «Stangen» Bier. Schräge Vögel und kauzige Gesinnungen treffen am Stammtisch von Ursle Fuchsberger aufeinander.

Audio
Leo (Aline Beetschen): Pubertierendes Teenie-Girl mit grosser Klappe.
00:10 min, aus Hörspielarchiv SRF 1 vom 01.09.2021.
abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.

Leo, explosives Teenie-Girl in der schlimmsten Phase der Pubertät und Tochter des Hauses, wird zur Verbündeten des Ausserirdischen. So wird die Zukunft der Menschheit im Jahr 2021 im «Hirsche vo Chonufinge» entschieden, dem Nabel der Welt.

Video
Dürfen wir vorstellen? Cibelius (Nils Althaus) und Leo (Aline Beetschen).
Aus Hörspiel und Satire vom 01.09.2021.
abspielen

Mit: Nils Althaus (Cibelius), Aline Beetschen (Leo), Manfred Liechti (John), Doro Müggler (Ursle), Hans Ruchti (Fredu), Gottfried Breituss (Prof. Jodler), Michael Stauffer (Erwin/Raleijan), Isabelle Menke (Interface; Mme Beaufort), Gilles Marti (Raffael), Dieter Stoll (Pfarrer), Philippe Nauer (Stroganoff u.a.), Jonathan Loosli (Sämu u.a.), Linda Gunst (Neurologin), Anne Hodler (Beraterin RAV), Matto Kämpf (Tamburinlehrer u.a.), Silvia Jost (Frau Bürki u.a.), Daniel Ludwig (Herr Bürki u.a.), Kaija Ledergerber (Dolmetscherin u.a.), Ilja Baumeier (Dolmetscher u.a.), Ivana Pribakovic (Radiosprecherin)

Musik: Lukas Fretz
Dudelsack: Ronald Rebmann
Tontechnik: Tom Willen
Dramaturgie und Regie: Mark Ginzler
Produktion: SRF 2021

Das Tor zum grenzenlosen Hörvergnügen

Hinweis Newsletter Hörspiel

 

Hörspiel;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von David Peter  (Peyter)
    Eine sehr tolle, gelungene und durchdachte Produktion, welche von einer musikalischen Finesse untermalt wird. Ein äusserst packendes, innovatives und witziges Storytelling, welches definitiv Lust auf mehr macht. Saumässig gut!