Zum Inhalt springen

Header

Audio
1/10 Nick Hornby: «Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst»
Aus Hörspiel vom 03.06.2021.
abspielen. Laufzeit 13:27 Minuten.
Inhalt

Neue Hörspiel-Serie Nick Hornby: «Keiner hat gesagt, dass Du ausziehen sollst»

Eine Ehe in 10 Sitzungen. Oder 10 Hörspiel-Episoden. Tom und Louise machen eine Paar-Therapie. Sie hatte eine Affäre. Die zwei treffen sich jeweils vor der Therapie im Pub. Und dort erfahren wir mehr als auf der Couch. Finden sie wieder zusammen?

Worum geht's in der Hörspiel-Serie?

Louise und Tom sind seit zehn Jahren verheiratet und stecken in einer Krise. Louise hatte eine Affäre. Sie beschliessen deshalb, zur Paartherapie zu gehen. Zehn Sitzungen sind angedacht. Als «Warm Up» treffen sie sich jeweils eine Viertelstunde vorher im Pub, wo man mehr erfährt als je auf der Couch.Das klingt nach Eheproblemen, nach schwerer Kost. Dank Hornby wird die Kost aber unvergleichlich leicht und unterhaltsam.

Hilft mir die Serie bei meinen eigenen Beziehungsproblemen?

Gegenfrage: Welche Wirkung haben denn fiktive Geschichten normalerweise auf dich? Sicher werden sich viele in Louises und Toms Streitereien wiedererkennen – und an ihre eigene Beziehung erinnert werden. Hornby kommt selbst aus einer geschiedenen Ehe – er weiss also, wovon er schreibt. Gleichzeitig sind Louise und Tom natürlich so geschaffen, dass ihre Wortgefechte grossen Unterhaltungswert haben. Selten wurden Ehestreitereien so witzig und schlagfertig geführt. Ob die Gespräche der beiden dir also bei deinem eigenen Leben weiterhelfen, kannst du nur selbst herausfinden.

Schreibt Nick Hornby nun auch Hörspiele?

Nicht direkt. Die Geschichte von «Keiner hat gesagt, dass Du ausziehen sollst» besteht vor allem aus unterhaltsamen Wortgefechten der beiden Protagonisten – und eignet sich deshalb perfekt als Hörspiel; das Buch musste dafür nur minimal bearbeitet werden.

Der originale Titel «State of the Union» wurde von der BBC erfolgreich als Mini-Serie konzipiert und erschien 2019 als Buch. Damit wurde schon mal eine Genre-Grenze überschritten. Genauso war das mit anderen Geschichten des englischen Belletristikers. Zu Hornbys bekanntesten Verfilmungen gehören «About a boy», «High Fidelity» oder «Juliet, Naked»).

Hörspiel;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen