«Blüten der Romantik» aus Chur

Chur bildet mit seiner dramatischen Gebirgslandschaft die perfekte Kulisse für ein Konzert mit romantischer Musik.

Mendelssohn, der selber als junger Mann durch die Schweiz gewandert ist, hätte sich hier wiedergefunden. Schumanns Auffassung von Romantik war literarischer, aber stets hochemotional. Selbst Othmar Schoecks Cellokonzert von 1947 atmet noch diesen romantischen Geist. Gleiches gilt für die Passacaglia von Rudolf Moser, die formal gar an die Barockmusik anknüpft.

Und am Dirigentenpult bei dieser vielschichtigen Romantik-Reise steht Philippe Bach, der neue Chef des Bündner Orchesters.

Felix Mendelssohn: Das Märchen von der schönen Melusine. Konzertouvertüre F-Dur op. 32
Othmar Schoeck: Cellokonzert op. 61
Rudolf Moser: Passacaglia für Orchester op. 98
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Kammerphilharmonie Graubünden
Philippe Bach, Leitung
Patrick Demenga, Cello

Konzert vom 29. September 2016, Theater Chur

Dieses Konzert können Sie während 30 Tagen nach Sendetermin nachhören.

Redaktion: Roland Fleig