Zum Inhalt springen
Inhalt

Services Das Reis-ABC

Es gibt über 120'000 verschiedene Sorte von Reis auf der Welt. Hier eine kurze Beschreibung der bekanntesten Reissorten aus dem Handel.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Rundkornreis (3 - 5 mm), Mittelkornreis (5 - 6 mm) und Langkornreis (über 6 mm).

Ob ein Reis eher klebrig oder locker kocht, hängt von der darin enthaltenen Stärke ab. Lockerer Reis enthält überwiegend lösliche Stärke (Amylose). Klebrige Reissorten weisen dagegen mehr unlösliche Stärke (Amylopektin) auf, die beim Kochen verkleistert.

Die Grundtypen – von lang bis rund

Braun oder weiss? eine Frage der Verarbeitung Naturreis

Naturreis erkennt man auf Anhieb, da er im Gegensatz zu den anderen Reissorten noch von einem Silberhäutchen umgeben ist. Dadurch erscheint er nicht weiss, sondern bräunlich.

Die im Silberhäutchen und dem Keimling enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe machen Naturreis zu einem gesunden Genuss. Er schmeckt besonders kernig und leicht nussig.

Vollkornreis
Legende: Colourbox/SRF

Parboiled Reis ist zwar ein geschälter Reis, bei dem die Silberhaut und der Keimling entfernt wurde, dennoch enthält er noch rund 80 Prozent der Nährstoffe, die im Naturreis enthalten sind. Ein spezielles Dampfdruckverfahren presst die Vitamine und Nährstoffe der äusseren Schichten in das Innere des Korns. So bleibt der Grossteil der wertvollen Nährstoffe erhalten, wenn der Reis anschliessend geschält wird.

Wenn der braune Naturreis von seinem Silberhäutchen und dem Keimling befreit und poliert wird, erhält man weissen Reis. Der Reis, der diesen Vorgang nicht heil übersteht, der sogenannte Bruchreis, wird zu Reismehl, Reisstärke oder zu Futtermittel weiterverarbeitet.

Wildreis – eigentlich kein Reis

Wildreis
Legende: Colourbox/SRF

Die schlanken und etwas spitzen, braunen Körner werden oft mit weissem Reis gemischt und im Handel als Wildreis-Mix verkauft.

(Quellen: Reismühle.ch/ Reishunger.de/ Riso.ch)

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.