Das Saisongemüse, das keines ist

Die Coop-Zeitung will ihre geschätzte Leserschaft über Wintergemüse aufklären und tritt dabei ins Fettnäpfchen: Sie empfiehlt die Vitamin-Bombe Broccoli, oder auch Fenchel und Blumenkohl. Alles keine Wintergemüse. «Hoppla», heisst es dazu von Coop.

Ausgerechnet Broccoli, Fenchel und Blumenkohl preist die Coop-Zeitung im Januar als Saisongemüse an. Neben Lauch, Knollensellerie oder Chinakohl, welche tatsächlich auch Wintergemüse sind.

«Da hat bei uns intern die Kontrolle nicht funktioniert», gibt Coop-Mediensprecher Ramón Gander sofort zu. Broccoli, Fenchel und Blumenkohl werden erst im Mai geerntet.

Die Profis bemerken den Fehler sofort

Bei der Zeitung «Schweizer Bauer» hat man den Fauxpas von Coop sofort bemerkt und in der Online-Ausgabe den süffisanten Titel gesetzt: «Bei Coop hat Broccoli jetzt Saison».

Um den Fehler zu vermeiden hätte sich wohl ein Blick auf eineTabelle der Saisongemüse gelohnt, ergänzt Coop-Sprecher Gander gegenüber dem Konsumentenmagazin «Espresso» von Radio SRF 1.

Saisonkalender der Detailhändler und Gemüseproduzenten

Die diversen Saisonkalender, auch jener von Coop selbst, geben zuverlässig Auskunft über die aktuellen Gemüsesorten, welche in der Schweiz im Herbst geernet und gelagert wurden und nun in den Verkaufsregalen liegen.

Valérie Maertens ist Mediensprecherin vom Verband der Schweizer Gemüseproduzenten und trifft eine Auswahl an typischem Lagergemüse: «Zu denen gehören Karotten, Zwiebeln, Chicorée, Chinakohl und Federkohl, oder auch Knollensellerie. Bei den Salaten sind es aktuell Radieschen, Rot-und Weisskabis, oder auch der Nüsslisalat.»

Der Nüsslisalat kann übrigens auch während der Wintermonate geerntet werden, wenn es das Wetter zulässt.

Sendungen zu diesem Artikel