Zum Inhalt springen

Header

Audio
Margarine mit Blüemli drauf und Palmöl drin
Aus Espresso vom 27.11.2019.
abspielen. Laufzeit 01:34 Minuten.
Inhalt

«Etiketten-Schwindel 2019» Denner-Margarine: Blüemli drauf, Palmöl drin

Die Margarine besteht zu einem grossen Teil aus Palmöl. Da bildet der Grossverteiler doch lieber eine Sonnenblume ab.

Ein «Kassensturz»-Zuschauer aus der Innerschweiz machte uns auf die Margarine von Denner aufmerksam. Darauf zu sehen: Raps und Sonnenblumen. Die Zutatenliste zeigt dann auch, dass 40 Prozent Rapsöl und 0,5 Prozent Sonnenblumenöl darin enthalten sind.

Allerdings hat die Margarine einen weiteren, nicht unbedeutenden Bestandteil: «39,5 Prozent der Margarine müssen also aus Palmöl bestehen», rechnet der Zuschauer. Also fast gleichviel wie Rapsöl. Und er fragt sich: «Warum sind denn keine Palmfrüchte auf der Verpackung abgebildet?»

Inhaltsangaben Denner-Margarine
Legende: Die Inhaltsstoffe sind absteigend nach der Menge aufgeführt. Es muss also eine grosse Menge Palmöl in der Denner-Margarine sein. Verglichen zum Sonnenblumenöl. SRF

Stellungnahme von Denner:

«Die Verpackung wird im Zuge der neuen Anforderungen im Bereich der Lebensmittelversorgung bis Ende Jahr überarbeitet. Die Neugestaltung betrifft sowohl die Inhaltsangaben auf der Rückseite als auch das Layout der Vorderseite, das künftig nur noch ein Rapsfeld zeigt. Das Cover hebt hervor, dass der Hauptbestandteil der Margarine Schweizer Rapsöl ist. Eine Sonnenblume ist darauf nicht mehr zu finden.

«Kassensturz» sucht

«Kassensturz» sucht

Auch 2019 sucht «Kassensturz» wieder den Etiketten-Schwindel das Jahres. Haben Sie einen Kandidaten entdeckt? Dann schreiben Sie uns!

Im Gegensatz zu jenem des Rapsfeldes ist das Aussehen der Ölpalme hierzulande nicht geläufig und auch auf keinem uns bekannten Produkt am Markt abgebildet. Die Palmöl-Thematik ist uns aber sehr wohl bewusst, daher setzen wir auf RSPO zertifiziertes Palmöl. Die Verwendung ist in den Inhaltsstoffen ausgewiesen und der Hinweis auf die Zertifizierung sehr prominent platziert durch das RSPO-Logo. Der Inhaltsstoff ist auch ohne Palme auf der Verpackung transparent kommuniziert und kann einfach nachvollzogen werden.»

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.