Zum Inhalt springen

Header

Video
1 % Erdbeeren im Erdbeer-Snack
Aus Kassensturz vom 05.04.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 49 Sekunden.
Inhalt

Etikettenschwindel 1 % Erdbeeren im Erdbeer-Snack

Kenzo Kriftner fühlt sich veräppelt von einem Produkt namens «Fruit Rolls Erdbeere», welches er kürzlich in der Migros gekauft hat: «Es sah spannend aus», meint er zur roten Verpackung mit aufgedruckten Erdbeeren. Beim genaueren Lesen des Kleingedruckten stellt der junge Winterthurer jedoch fest: «Es hat gerade mal 1 Prozent Erdbeere drin».

Die «Fruit Rolls» werden von «Bear Snacks» hergestellt und in der Migros zum Preis von 3.80 Franken verkauft. Zum Vorwurf des sehr kleinen Erdbeeranteils schreibt die Migros-Medienstelle: «Gemäss Rücksprache mit dem Hersteller ist der Grund für diese Produktbezeichnung, dass diese Fruit Rolls Erdbeere als unterscheidende Zutat beinhalten.» Früchterollen mit anderen Geschmacksvarianten würden ebenfalls aus den Grundzutaten Äpfel und Birnen hergestellt. 

Melden Sie uns Ihren Etikettenschwindel!

Box aufklappen Box zuklappen
Melden Sie uns Ihren Etikettenschwindel!

Auch 2022 suchen wir wieder Produkte, die nicht halten, was ihre Verpackung verspricht. Haben Sie einen Kandidaten entdeckt? Dann schreiben Sie uns!

Alles über die aktuellen Kandidaten und die Etikettenschwindel der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Hergestellt in Südafrika

Bei «Kassensturz» haben sich mehrere Migros-Kunden gemeldet. Sie beklagen sich nicht nur über den kleinen Erdbeer-Anteil, sondern auch über die Herkunft. Die Fruchtrollen werden in Südafrika produziert. Zum sehr weiten Transportweg schreibt Migros, dass ihr Sortiment die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden bestmöglich abdecken solle. «Dazu gehören auch Importprodukte», schreibt Migros.

Kassensturz, 05.04.22, 21:03 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen