Zum Inhalt springen

Neue Proteinquelle Insekten-Kochkurs: «Die Mehlwürmer kosten Überwindung»

  • Drei Insektenarten (Mehlwürmer, Grillen, Heuschrecken) sind seit Mai 2017 als Lebensmittel zugelassen in der Schweiz. Sie gelten als gesunde Proteinlieferanten.
  • Der anfängliche Hype ist zwar vorbei, doch vom Tisch sind Insekten nicht. Coop spricht von grosser Nachfrage nach Insekten-Produkten. In 35 Filialen verkauft der Detailhändler Insekten-Burger und -Balls – in rund 50 Filialen Insekten-Riegel.
  • Auch die Insekten-Kochkurse des Kleinunternehmens Essento sind ausgebucht. Das SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» hat einen solchen Kurs besucht. Motivation für die meisten Teilnehmenden: Die kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Fleischkonsum. Ihr Fazit: Insekten sind durchaus eine Alternative.
  • Die meisten Gerichte sind sehr gut angekommen. Bei einigen ass das Auge aber doch mit: «Die Mehlwürmer haben Überwindung gekostet», sagte eine Teilnehmerin. Getötet werden die Insekten mit Kälte: Dadurch fallen sie in eine Art Winterschlaf. Dann werden sie schockgefroren.
Legende: Video «Espresso» im Insektenkochkurs abspielen. Laufzeit 01:51 Minuten.
Aus Kassensturz vom 12.03.2018.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.