Zum Inhalt springen

Header

Video
Ressourcen-Verschleiss: Aldi verärgert Kunden nachhaltig
Aus Kassensturz vom 17.09.2019.
abspielen
Inhalt

Keine Nachhaltigkeit bei Aldi Kaum gekauft und schon keine Ersatzbürsten mehr

Ein Aldi-Kunde ärgert sich über den Ressourcen-Verschleiss: Er kauft sich beim Discounter eine elektrische Zahnbürste. Sechs Monate später bekommt er keine Ersatzbürsten mehr für sein Gerät. Der Kundenservice rät ihm ein neues Gerät zu kaufen. Die Nachhaltigkeit bleibt somit auf der Strecke.

Ein «Kassensturz»-Zuschauer kauft sich im Februar eine Elektrozahnbürste beim Discounter Aldi. Sechs Monate später wollte er beim per Telefon beim Aldi-Kundenservie Ersatzbürsten für das Gerät bestellen. Dort hiess es aber, diese seien nicht mehr lieferbar.

Der freundliche Herr am Telefon riet dem enttäuschten Anrufer: «Bringen Sie die Zahnbürste doch zurück und sagen sie, sie sei kaputt. So wird Ihnen der Betrag zurückerstattet.» Im Oktober gäbe es nochmals eine Aktion. Er könne sich dann ein neues Gerät zulegen, so der Kundenberater.

Für den Aldi-Kunden ist klar: «Wenn die Discounter nicht bereit sind, für Apparate während einer gewissen Mindestdauer Verbrauchs- oder Ersatzteile bereitzustellen, nehmen sie bewusst einen unerhörten Ressourcen-Verschleiss in Kauf.»

Logistische und unternehmerische Gründe

Von «Kassensturz» angefragt schreibt der Aldi: «Der Artikel ‹Oszillierende Zahnbürste 96794› war bereits ab dem 18.10.2018 als Aktionsartikel zum Preis von 19.99 Franken bei uns erhältlich. Deshalb gehen wir davon aus, dass der Kunde diesen Artikel zum regulären Preis von 19.99 rund vier Monate später als rabattierten Einzelartikel, respektive aus dem Restbestand dieser Filiale erworben hat».

Der Discounter gibt offen zu, dass es bei Aktionsprodukten vorkommen kann, dass das Zubehör oder Verbrauchsmaterial ausgeht. «Aus logistischen und unternehmenstechnischen Gründen können wir Verbrauchsmaterial mancher Aktionsartikel nicht zu jeder Zeit anbieten.»

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.