Zum Inhalt springen
Inhalt

Gesundheitsrisiko Listerien: Coop ruft Trutenbraten zurück

Coop hat bei einer internen Kontrolle von «Trutenbraten geschnitten» Listerien festgestellt. Da ein Gesundheitsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann, ruft das Unternehmen die betroffenen Produkte zurück.

Betroffen ist gemäss einer Mitteilung von Coop der Qualité&Prix-Trutenbraten (geschnitten, 100 Gramm) mit Mindesthaltbarkeitsdatum vom 6. Juli. Zudem können auch verschiedene hausgemachte Truten-Sandwiches betroffen sein, die ab dem 21. Juni gekauft wurden.

Artikel zurückbringen, nicht essen

Die Artikel waren gemäss Mitteilung in den Coop-Supermärkten und Coop-City-Warenhäusern sowie bei Coop@home erhältlich. Der Verkauf wurde inzwischen eingestellt.

Coop empfiehlt Kunden, welche die entsprechenden Trutenprodukte bereits gekauft haben, diese in eine Verkaufsstelle zurückzubringen und nicht zu essen. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten, schreibt die Detailhändlerin.

Folgende Artikel sind vom Rückruf betroffen:

  • 3.882.167 Coop Qualité&Prix Trutenbraten geschnitten ca. 100g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 06.07.2018
  • Hausgemachte Sandwiches mit Trutenbraten, welche ab dem 21. Juni 2018 gekauft wurden:
    • 4.971.933 Baguette Truten hausgemacht 235G
    • 5.771.045 Baguette Trutenbraten hausgemacht 200G
    • 5.927.643 Parisette Truten hausgemacht 205G
    • 5.966.753 Parisette Tacch. Tonnato hausgemacht 200G
    • 6.056.682 Baguette Truten hausgemacht 265G
    • 6.056.689 Baguette Truten nature hausgemacht 220G

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.