Lob im Job: kleiner Aufwand, grosse Wirkung

Beiträge

  • Lob im Job: kleiner Aufwand, grosse Wirkung

    Viele Angestellte beklagen sich darüber, dass sie am Arbeitsplatz zu wenig Anerkennung und Lob erhalten. Das führt nicht nur zu schlechter Laune. Mögliche weitere Folgen sind Krankheit, häufigere Abwesenheiten oder die Kündigung.

    Obwohl ein Lob für Chefs wenig Aufwand bedeutet, harzt es damit in vielen Unternehmen. Vorgesetzte seien sich der Bedeutung von Anerkennung und Lob schlicht zu wenig bewusst, sagt Simone Grebner, Expertin für Arbeit und Gesundheit an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Manche Chefs hätten auch Angst, Lob könne den Mitarbeitern in den Kopf steigen oder bei Kollegen Neid auslösen.

  • Konsumnachrichten

    Abzocker-Mails unter Bluewin-Deckmantel

    In Mails werden die Empfänger aufgefordert, ein Formular auszufüllen und darin auch ihre Kredikarten-Daten anzugeben. Besonders raffiniert: Die Betrüger suggerieren mit der Bluewin-Absenderadresse und einem Swisscom-Logo Seriosität.

    Edith Gillmann

  • Trick 77: Die Hände warmhalten

    Das Bewegen der Hände fördert die Durchblutung. «Espresso»-Hörer raten, einen Gegenstand in die Jackentasche zu legen. Zum Beispiel eine Kastanie, einen Knetball oder einen Talisman. Dies seien ideale Gegenstände, um in der Jackentasche damit zu spielen und die Finger so zu bewegen.

    Auch der eigene Körper kann Wärme an die Hände abgeben. Ist man mit Winterkleidern dick eingepackt, die kalten Hände an den warmen Nacken halten.

    Andere Hörer bevorzugen eine härtere Methode und reiben ihre kalten Hände im noch kälteren Schnee.

    Krispin Zimmermann