Mehr IV-Rentner sollen wieder arbeiten

Beiträge

  • Mehr IV-Rentner sollen wieder arbeiten

    Bis ins Jahr 2018 will der Bund 17'000 IV-Rentner wieder ins Erwerbsleben eingliedern. «Arbeit statt Rente» heisst die Devise der 6. IV-Revision.

    Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Bund verschiedene Massnahmen beschlossen, welche Arbeitgeber und IV-Bezüger bei der Wiedereingliederung unterstützen sollen. Diese Massnahmen sind seit dem 1. Januar in Kraft getreten.

    Bis 3 Jahre nach der Eingliederung werden die Arbeitgeber von den IV-Stellen beraten und begleitet. Sie können IV-Bezüger, die eingegliedert werden sollen, während mehrerer Monate testen. Zudem erhalten die Arbeitgeber während der Einarbeitungsphase finanzielle Zuschüsse, bis der IV-Bezüger voll einsetzbar ist.

    Oliver Fueter