Auch ich bin ein Wahrsager

Haben Sie gewusst, dass ich Wahrsager bin? Ich auch nicht.

Ueli Schmezer Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ueli Schmezer SRF

Klar geworden ist es mir erst, als ich festgestellt habe, dass man mit Wahrsagen, Zukunftsberatung und dergleichen am Telefon pro Minute 4.50 kassieren kann.
 
 Zum Beweis werde ich Sie jetzt beraten und Ihre Persönlichkeit analysieren. Geben Sie mir nur einen Moment Zeit: Ich muss mich kurz ganz fest auf Sie konzentrieren. Also:
 

  • Ich sehe zwei Tendenzen in Ihrem Leben: Sie suchen einerseits den Kontakt mit Mitmenschen, andererseits fühlen Sie auch alleine durchaus wohl. Je nach Situation können Sie gut auf andere zugehen, wenn die Bedingungen aber nicht stimmen, ziehen Sie sich zurück.
  •  Ich rate Ihnen, gelegentlich an sich selber zu denken. Man soll nicht nur für die andern da sein. Seien Sie dabei sich selber. Und vergessen Sie nicht: Kein Mensch ist immer perfekt.
  •  Ich sehe Abhängigkeiten bei Ihnen – das können persönliche oder berufliche sein. Dann sind in Ihrem Leben auch Finanzen ein Thema. Das müssen nicht zwingend finanzielle Probleme sein, aber ein achtsamer Umgang mit Geld wird Ihnen gewiss nicht schaden. Da empfehle ich Ihnen, Selbstverantwortung zu übernehmen.
  •  Nicht alles, was Sie tun, gibt Ihnen die Befriedigung, die Sie sich wünschen. Manchmal fragen Sie sich, ob Sie richtig entschieden haben. Ich empfehle Ihnen, gute Gelegenheiten beim Schopf zu packen. Andererseits will einem das Leben manchmal zeigen, dass man auch loslassen können muss.

 Soweit meine Gratisberatung. Ich wette, dass einiges auf Sie zutrifft und Sie sich von einigem angesprochen fühlen. Die Aussagen stammen von einschlägigen TV-Zukunftsberatern und aus einem Experiment, das der amerikanische Psychologie-Professor Betram Forer in den Vierzigerjahren berühmt gemacht hat.
 
 Forer gab Studenten vor, mit ihnen einen Persönlichkeitstest durchzuführen. Jeder erhielt eine ausführliche persönliche Auswertung und alle waren erstaunt, wie präzise ihre Charaktereigenschaften darin beschrieben wurden. Jeder erkannte sich wieder. Dabei hatten alle Studenten den genau gleichen Text erhalten.
 
 Was Sie von diesen selbsternannten Wahrsagern, Zukunfts- und sonstigen Beratern in ihren Dauerwerbesendungen kaum je zu hören kriegen werden, sind Aussagen, die sich überprüfen lassen. Das ist eine eiserne Regel unter den Abzockern vom Telefondienst: Unter keinen Umständen etwas voraussagen, das der Kunde in absehbarer Zeit verifizieren kann. Das machen nur Anfänger.
 
 Das Einzige, was sich mit Sicherheit prophezeien lässt, ist, dass Sie nach einer solchen «Beratung» einen rechten Batzen weniger im Portemonnaie haben. Wirklich wahr.
 
 Womit eingangs aufgestellte Behauptung bewiesen ist: Ich bin Wahrsager.