Zum Inhalt springen

Etiketten-Schwindel 6. Platz: Migros-Pulli nur auf dem Papier mit viel Kaschmir

Auf dem Etikett des Migros-Pullovers springt dem Kunden gleich mehrmals das fett gedruckte Wort «CASHMERE» ins Auge. Die Werbung mit der edlen Kaschmir-Wolle ist etwas dick aufgetragen. Der Pullover besteht nur zu fünf Prozent aus Kaschmir. Migros überlegt sich, das Etikett zu ändern.

Legende: Video Kaschmir-Pulli aus Baumwolle: Etikettenschwindel! abspielen. Laufzeit 1:40 Minuten.
Aus Kassensturz vom 29.10.2013.

Der Vorwurf:

Etikette von Migors Pulli: «Baumwolle, Kaschmir»
Legende: Migros-Etikett lässt viel Kaschmir vermuten. SRF

Der Pullover aus der «John Adams»-Kollektion kommt als edles Produkt daher. Auf dem Etikett preist Migros die Vorteile der luxuriösen Materialien. Hinzu kommt die Bezeichnung «Cotton Cashmere».

Das Wort Cashmere - also Kaschmir-Wolle - ist fett gedruckt. Dies weckt die Erwartung, dass der Pullover mehrheitlich oder zumindest zu einem substanziellen Teil aus dem edlen Stoff besteht.

Die Ernüchterung kommt, wenn der Kunde das eingenähte Zettelchen mit der Zusammensetzung der Textilie findet: Der Pullover besteht zu 95 Prozent aus Baumwolle und nur zu fünf Prozent aus Kaschmir-Wolle. Das CASHMERE auf dem Etikett ist da doch etwas dick aufgetragen.

Die Stellungnahme von Migros:

Es ist nicht unsere Absicht mit dieser Zusatzetikette Kunden zu täuschen. Aufgrund der Kunden-Reaktion werden wir uns jedoch überlegen, die Etiketten ab nächster Saison entsprechend anzupassen.

Mit der Hervorhebung von CASHMERE wollen wir den sehr angenehmen Griff und die wärmenden Eigenschaften dank dem Kaschmir-Anteil hervorheben – was ein Zusatz von Luxusqualität ist. Diese Pullover bestehen aus 95% Baumwolle und 5% Kaschmir. Die genaue Materialzusammensetzung ist im Einnählabel des Pullovers ersichtlich.

Die schwarzen Zusatzetiketten (sie sind alle nach einem einheitlichen Design gestaltet) sind Artikeln zugefügt, die mit einem qualitativen Mehrwert versehen sind (hier 5% Kaschmir).

Diese Etikette sollte keine falsche Vorstellung vermitteln, sondern auf die bessere Qualität im Vergleich zu einem normalen 100%-Baumwollpullover hinweisen. (100%-Baumwollpullover sind preislich auch CHF 10 günstiger und enthalten keine Zusatzetiketten.)

Etikette
Legende: Das Einnählabel des Pullovers verrät es: Nur wenig Kaschmir ist drin. SRF

Blends (Wollmischqualitäten) mit meist nur fünf bis zehn Prozent, manchmal bis zu 30 Prozent Kaschmir-Anteil, sind bei vielen Marken und Anbietern üblich.

Wenn man unseren sehr günstigen Verkaufspreis von Fr. 49.80 in Betracht zieht, so ist eigentlich klar, dass es sich hier nicht um einen Kaschmir-Pullover handeln kann. Für diesen Preis gibt es auf dem Markt keine vollwertigen Kaschmir-Pullover.

«Kassensturz» sucht

«Kassensturz» sucht

Alle Kandidaten für den Etikettenschwindel des Jahres finden Sie hier. Wenn auch Sie auf ein täuschendes Produkt gestossen sind, dann melden Sie es mit diesem Formular.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.