Was Sie über Blu-Ray wissen sollten

Die Blu-Ray-Disc wird gerne als das Nonplusultra für Heimkinos bezeichnet. Viele schwärmen für die grandiose Bildqualität. Hier erfahren Sie, inwiefern sich diese neuen Discs von der herkömmlichen DVD unterscheiden und was Sie beachten sollten, wenn Sie auf Blu-Ray umsteigen möchten.

Drei Männer sitzen vor einem Flachbildschirm und schauen einen Film. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Damit man auch wirklich HD-Qualität geniessen kann, gilt es beim Blu-Ray-Player-Kauf einiges zu beachten. SRF

Vor zwei Jahren hat «Kassensturz» verschiedene Spielfilme auf Blu-Ray-Disc getestet. Doch was braucht es überhaupt, damit ich zu Hause in den Genuss der brillianten Bildqualität komme? Niklaus Kühne, SRF-Experte für Fernsehtechnik, hat damals im «Kassensturz»-Studio erklärt, worauf es ankommt:

Was ist eine Blu-Ray-Disc?

Die Blu-Ray-Disc ist eine Weiterentwicklung der DVD. Es handelt sich hier um einen hochleistungsfähigen Datenträger, der nötig wurde, weil HD-TV eingeführt wurde. Diese neue Fernsehtechnik benötigt eine fünf Mal höhere Auflösung, dementsprechend fallen viel mehr Daten an.

Video «Konsumenten müssen scharf hinsehen» abspielen

Konsumenten müssen scharf hinsehen

6:39 min, aus Kassensturz vom 26.4.2011

Was benötigt man für Blu-Ray?

Ein zusammengerolltes HDMI-Kabel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Damit auch wirklich HD-Qualität abgespielt wird, braucht es ein solches HDMI-Kabel. SRF

Einen speziellen Blu-Ray-Player. Herkömmliche DVD-Geräte sind nicht imstande, solche Discs abzuspielen.

Fernsehgerät: Es braucht ein modernes TV-Gerät, welches HD-ready ist. Ein Full-HD-Fernseher ist nicht zwingend notwendig.

Wichtig: Das richtige Kabel. Für die Verbindung vom Blu-Ray-Player zum Fernseher wird ein HDMI-Kabel benötigt, ansonsten kommt man nicht in den Genuss der HD-Qualität.

Gut zu wissen

Muss man für die alte DVD-Sammlung den DVD-Player behalten? Nein. Blu-Ray-Player können auch DVDs abspielen.

Worauf muss ich achten, wenn ich eine Blu-Ray-Disc kaufe? Vor allem bei alten, restaurierten Filmen stellt sich die Frage, wieviel Aufwand betrieben wurde. Alle Neuproduktionen werden auf technisch hohem Niveau produziert, so kann man also davon ausgehen, dass auch gute Qualität geliefert wird. Im Zweifelsfall im Internet forschen und Kritiken lesen. Im schlimmsten Fall – wenn die Qualität überhaupt nicht überzeugt – reklamieren und den Film zurückbringen.

Unterschiede Blu Ray zu DVD:

  • Über das ganze Sortiment hinweg sind Blu-Ray-Discs im Schnitt rund vier Franken teurer als DVDs. Dieser Wert umfasst auch Box-Sets und nicht aktuelle Titel. Bei Neuheiten liegt der Preisunterschied sogar nur noch bei zwei bis drei Franken, sagt Patrick Schaumlechner vom Schweizerischen Video-Verband. Die Blu-Ray-Preise seien in den letzten Jahren deutlich gesunken.
  • Blu-Ray hat eine höhere Auflösung als DVD: Das Bild enthält mehr einzelne Bildpunkte und kann deshalb Bildinhalte schärfer und detailreicher darstellen. Die BluRay-Auflösung beträgt 1920x1080 Bildpunkte oder Pixel, die DVD-Auflösung 720x576 Bildpunkte. Blu-Ray zeigt also fünf Mal mehr Bildpunkte an als eine DVD. Der Vorteil: Mehr Schärfe, höherer Kontrastumfang und mehr erkennbare Details im Bild.
  • In der Regel bietet die Blu-Ray-Disc auch einen verbesserten Ton.
  • Blu-Ray zeigt Filme wie im Kino, das heisst mit 24 Bildern pro Sekunde. DVDs werden wegen der Übereinstimmung mit dem Fernsehformat PAL schneller abgespielt, mit 25 Bildern pro Sekunde. Das heisst: Filme sind auf DVD rund 4 Prozent schneller als im Kino und auf Blu-Ray.
  • Dank grösserem Speicherplatz bietet Blu-Ray auch mehr Möglichkeiten für interessantes Bonusmaterial. Ein Beispiel sind «Bild-in-Bild-Spuren» mit Kommentaren von Schauspielern oder Regisseuren zu laufenden Szenen. Höherer Speicherplatz heisst auch: Es braucht weniger Discs für sehr lange Spielfilme oder Staffeln von Fernsehserien.
  • Online-Zugang: Von einer Blu-Ray kann der Nutzer direkt auf Online-Inhalte wie Trailer oder Bonus-Material zugreifen, sofern der Blu-Ray-Player Zugang ins Internet hat. Bei DVDs ist dies nicht möglich.