Bier-Degustation: So schmeckt das Euro-Bier

Bitter? Malzig? Würzig? Über 200 Zuschauerinnen und Zuschauer haben in Bern und Basel sieben verschiedene Biere degustiert. «Kassensturz» sagt, ob die Tester zwischen alkoholhaltigem und alkoholfreiem unterscheiden konnten, und ob das Euro-Bier von Carlsberg den Match gewinnt.

Video «Bier-Degustation: So schmeckt das Euro-Bier» abspielen

Bier-Degustation: So schmeckt das Euro-Bier

7:06 min, aus Kassensturz vom 27.5.2008

Viel Sonnenschein und warme Temperaturen geben Durst – ideale Bedingungen für die Bierdegustation. Im Test: sechs der meistgetrunkenen alkoholfreien Biere. Zum Beispiel Eichhof aus der Migros oder Clausthaler aus Deutschland. Ebenfalls im Test ist das meistverkaufte Bier mit Alkohol.

Malzig-süsslich oder hopfig-bitter?

Mit oder ohne, merken die Leute den Unterschied? Über 220 Bierliebhaber degustieren alle möglichen Kombinationen. Zu jedem Bier wird gefragt, ob es malzig-süsslich oder hopfig-bitter schmeckt. Und dann geben die Tester auch noch eine generelle Bewertung ab, ob sie das Bier mögen oder nicht. Ein Taschencomputer erfasst die Benotung.

Jedes Bier wurde von über 90 Personen degustiert und bewertet. Viele merken nicht, dass von den sieben Bieren nur ein einziges Alkohol enthält. Wie haben die Testerinnen und Tester entschieden? Welches Bier mundet, welches fällt durch?

Flop: Euro-Bier von Carlsberg

Die Ergebnisse: Letzter Platz ausgerechnet für das offizielle Euro-Bier, Carlsberg non alcoholic, gebraut von Feldschlösschen – das teuerste Bier im Test schneidet am schlechtesten ab. Carlsberg schreibt: «In unseren eigenen Markttests und regelmässigen Degustationen erhalten wir zu Carlsberg non alcoholic durchwegs positive Feedbacks.»

Auch auf den hinteren Rängen das Calanda senza und das Bio Bier von Coop. Das Coop Naturaplan Bio Bier hebe sich ganz gewusst von den anderen alkoholfreien Bieren im Sortiment ab, denn «wir wollen ja Vielfalt und nicht Einheitlichkeit», sagt Coop. Und zu Calanda senza schreibt Hersteller Heineken: «Unsere Erfahrung zeigt, dass die Konsumentinnen und Konsumenten je nach Situation und Tageszeit unterschiedliche Geschmacksrichtungen bevorzugen.»

Wie gut schneiden die alkoholfreien Biere im Vergleich mit den alkoholhaltigen ab. «Kassensturz» hat auch das Lagerbier von Feldschlösschen in die Degustation geschmuggelt. Die Auswertung zeigt: Das Bier mit Alkohol ist am beliebtesten, jedenfalls bei den Männern. «Den Frauen war es weniger wichtig, ob das Bier Alkohol drin hat. Oder anders ausgedrückt, die Bierprobe mit Alkohol schnitt bei ihnen nicht als beste ab», sagt Testleiter Robert Lobmaier von Sensoplus.

Top: Feldschlösschen alkoholfrei

Auf Rang 3 und durchschnittlich beliebt: Clausthaler, das einzige ausländische Bier im Test. Und auf Rang 2 landet Eichhof, das günstigste. Das beste Bier im Test: Feldschlösschen alkoholfrei.