Zum Inhalt springen

Header

Video
Richtig gut toastet kein Toaster
Aus Kassensturz vom 02.11.2021.
abspielen
Inhalt

«Kassensturz»-Test Richtig gut toastet kein Toaster

Die Toasts sind zu hell, zu dunkel oder gefleckt: Keiner der Toaster im Test röstete regelmässig goldbraun.

Ein Toaster muss eigentlich nur eines können: Gut Toasten. Doch die zwölf Geräte im Test von «Kassensturz» und «K-Tipp» erfüllen die Vorgabe zum grossen Teil nur mangelhaft. «Dieser Test ist sehr streng», sagt Testleiterin Nadine Weber. «Allerdings gibt es normalerweise immer Toaster, die es doch schaffen.» Das seien dann die richtig guten Geräte. «Bei dieser Auswahl war leider keins dabei.»

Die Testkriterien:

  • Praxistext mit frischem und gefrorenem Toastbrot (70%)
  • Handhabung (20%)
  • Robustheit (5%)
  • Stromverbrauch (5%)

Das Gute am Anfang: Der Stromverbrauch ist bei allen Geräten gering.

Die Testleiterinnen toasteten auch gefrorenes Toastbrot, denn viele Toaster haben einen Defrost-Knopf. Fazit von Testleiterin Nadine Weber: «Es dauert länger, nicht sehr viel länger, sind Zeitabstände vielleicht von 30 Sekunden und der Energieverbrauch ist nur geringfügig höher.»

Video
Testleiterin Nadine Weber: «Keines der getesteten Geräte hat das Ziel erfüllt.»
Aus Kassensturz vom 02.11.2021.
abspielen

Um den Bräunungsgrad zu erfassen, fotografiert Testleiterin Nadine Weber die Toastscheiben. Dann liest der Computer die Farben ein, interpretiert sie und wandelt sie in ein farbiges Bild um. Die Expertin kann damit erkennen, wie gut ein Toast gebräunt ist. Praktisch alle Toasts sind zu hell, zu dunkel oder gefleckt: Keiner der Toaster im Test röstete regelmässig goldbraun.

Video
Testleiterin Nadine Weber: «Betreffend Bräunung ist das ein mittelmässigen Toast.»
Aus Kassensturz vom 02.11.2021.
abspielen

Das sagen die Hersteller der ungenügenden Toaster:

Box aufklappen Box zuklappen

Migros zu «Miostar» – Es kann sein, dass die Distanz vom Bort zum Heizelement auf beiden Seiten unterschiedlich ist, dies kann zu einer ungleichmässigen Bräunung führen. Dazu spielt die Dicke und Toast-Art eine Rolle bei der gleichmässigen Bräunung. Die Testrestultate bei eigenen Tests waren gut.

WMF – Für eine gleichmässige Bräunung sind mehrere Faktoren unterscheidend: So unterscheiden sich die Toastbrote in ihrer Struktur, Zusammensetzung und bezüglich der Inhaltstoffe. Es gibt fest und locker gebackene Brote, die dann entsprechende Unterschiede bei der Röstung erzielen. Auch hinsichtlich der Lagerung gibt es Unterschiede, die Auswirkungen auf den Bräunungsgrad haben können.

Novissa AG zu «Novis»- Der grösste Einflussfaktor ist, welche Toastgrössen man verwendet. Kleine Toastscheiben absorbieren zu wenig Hitze und können manchmal zu dunkel werden, das Gegenteil ist der Fall bei grösseren und dickeren Brotscheiben.

Coop zu «Satrap» – Beide Seiten der Toastscheiben können sich unterscheiden aufgrund der Anordnung der Glühdrähte sowie deren Glühfähigkeit. Wir werden die Ergebnisse sttudieren und sie in die zukünftige Entwicklung des Produktes einfliessen lassen.

Russell Hobbes zu «Bubble Soft Pink» – Das ungleichmässige Ergebnis ist für uns überraschend. Es könnte sein, dass der getestete Toaster fehlerhaft ist, da wir bisher keine Probleme mit dem Produkt hatten, sehr geringe Rücklaufquoten haben und interne Tests keine ungleichmässige Röstung ergeben haben. Ungleichmässiges bzw. gleichmässiges Toasten kann aber auch durch Brotgrösse, -dicke und -frische, Brotsorte etc. beeinflusst werden. Je nach Brotsorte können Röstergebnisse also voneinander abweichen.

Ariete zum «Vintage Toaster» – wir sind sehr überrascht, weil wir das Gerät seit Jahren in riesigen Mengen auf der ganzen Welt verkaufen und nie Klagen bekommen haben. Wahrscheinlich war das Gerät im Test irgendwie beschädigt.

Kassensturz, 02.11.21, 21:05 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.