Bei diesen Waschmitteln sehen Sie schwarz

Wie viel Farbe verlieren dunkle Textilien mit Spezial- Mitteln für schwarze Wäsche? Kassensturz und Saldo testeten 10 der meistverkauften Waschmittel für Schwarzes.

Video «Bei diesen Waschmitteln sehen Sie schwarz» abspielen

Bei diesen Waschmitteln sehen Sie schwarz

8:05 min, aus Kassensturz vom 11.9.2012

Die Hersteller von Spezial-Waschmitteln für Schwarzes und Dunkles versprechen viel: Schwarz-Waschmittel würden der Wäsche ein brillantes Schwarz verleihen, die Farben lange schonen oder sogar Wunder bewirken.

«Kassensturz» und «Saldo» testeten 10 der meistverkauften Waschmittel für Schwarzes im Zürcher Textil-Labor Testex. «Kassensturz» wollte wissen: Wie viel Farbe verlieren dunkle Textilien? Und: wie gut lösen diese Waschmittel Flecken aus der Wäsche?

Ganz sauber und schonend: Beides geht nicht

Doch maximale Farbschonung und grösste Waschkraft zur gleichen Zeit sei ein Ding der Unmöglichkeit, sagt Ralph Sontheim, Leiter Textilprüfung bei Testex: «Wenn Sie eine gute Waschkraft erreichen wollen, dann haben sie ganz einfach Einschränkungen in der Farbschonung. Wenn sie eine gute Farbschonung erhalten wollen, dann haben sie leider eben gewisse Einschränkungen in der Waschkraft.»

Am besten kombinierte Coral Black Velvet eine gute Farbschonung mit einer guten Fleckenentfernung. Mit der gleichen guten Gesamtnote, aber deutlich teurer war Perwoll Intensive Black.

Eine Überraschung war das drittplatzierte «Tandil Black Wonder» von Aldi. Es erreicht ebenfalls gute Werte bei Farbschonung und Fleckenentfernung, jedoch zu einem Drittel des Preises der teuersten Schwarz-Waschmittel im Test.

Nach 20 Waschgängen sind die Unterschiede zwischen den Farbproben, welche mit Schwarz-Waschmittel gewaschen wurden und der Farbprobe, die mit einem Colorwaschmittel gewaschen wurde, von Auge kaum erkennbar. Erst mit der Messung im Foto-Spektrometer werden geringe Abweichungen ersichtlich.

Billig kann auch gut sein

Deutlich sichtbar sind die Unterschiede allerdings bei Baumwollwäsche, die nach mehrmaligem Waschen einen Grauschleier bekamen. Nur die Produkte «Coral Black Velvet», «Perwoll Intensive Black» und «Woolite Extraprotection» waren in der Lage, diesen Grauschleier nach 20 Wäschen fürs Auge deutlich zu reduzieren. Grund dafür ist ein Enzym, welches diesen Mitteln beigemischt wurde.

Die Empfehlung von Textil-Fachmann Ralph Sontheim: «Schwarzwaschmittel machen ganz klar am meisten Sinn bei baumwollhaltigen oder viskosehaltigen Artikeln, besonders wenn sie das Enzym Cellulase beinhalten. Damit behalten diese Textilien länger ihre ursprüngliche Farbe.»

Als einziges Waschmittel im Test hat teure Markenprodukt «Persil Black Gel» lediglich eine genügende Note erhalten. Es schneidet bei der Farbschonung nur unmerklich besser ab als ein Colorwaschmittel, entfernt dafür aber Flecken am besten.

Waschmittel-Hersteller Henkel schreibt Kassensturz dazu: «Unsere internen Tests bestätigen, dass sich Persil Black-Gel durch eine besondere Farb- und Faserschonung auszeichnet. Wir sind überrascht, dass die speziellen Leistungsmerkmale von «Persil Black-Gel» in Ihrer Untersuchung nicht deutlich geworden sind.»

Fazit: Ein gutes Schwarz-Waschmittel schont die Wäsche ein bisschen besser als ein Colorwaschmittel, entfernt dafür Flecken ein bisschen schlechter.