Digitalkameras im Test: Gute und günstige Fotos

In Läden und Online-Shops können Konsumenten zwischen Hunderten Modellen von Kompakt-Digitalkameras auswählen. Eine europäische Konsumenten-Organisation hat bekannte Marken auf Bildqualität, Blitzlichtstärke und Handlichkeit geprüft. «Kassensturz» zeigt die Resultate von 13 Modellen.

Video «Digitalkameras im Test: Gute und günstige Fotos» abspielen

Digitalkameras im Test: Gute und günstige Fotos

6:58 min, aus Kassensturz vom 2.3.2010

Kompaktkameras dominieren heute den Schweizer Fotomarkt: Sie machen rund 85 Prozent aller verkauften Fotoapparate aus. Die Westschweizer Konsumentenschutzorganisation FRC und «Kassensturz» haben die neuesten Modelle in einem renommierten Labor testen lassen. Hauptkriterium im Test: Wie gut sind die Kompaktgeräte im Vergleich zu einer grossen Spiegelreflex-Kamera. Auffallend ist bei den Kompaktkameras der sehr unterschiedliche Energieverbrauch: Bei weniger guten Modellen war die Batterie schon nach etwa 100 Fotos leer. Gut schneiden im Test jene Geräte ab, die erst nach 250 Fotos schlapp machten.

Für Probleme sorgte bei allen Modellen der Suchbildschirm: Bei grosser Sonneneinstrahlung war auf den Bildschirmen kaum mehr etwas zu erkennen. Von guter Qualität ist bei fast allen Modellen der eingebaute Blitz. Er genügt aber nur für Nahaufnahmen – zudem sorgt das Blitzlicht oft für den lästigen Rote-Augen-Effekt. Am meisten Punkte im Test gab es für die Bildqualität. Hauptkriterien: die Farbechtheit und die Bildauflösung. Ein veritables Rennen liefern sich die Geräte-Hersteller bei der Anzahl Megapixel: Die neuesten Kompaktkameras machen Bilder mit bis zu 14 Millionen Pixel. Testsieger mit je 64 von 100 Punkten sind zwei Kameras: Canon Powershot (SX 120 IS) für 299 Franken und Samsung (WB 1000) für 389 Franken. Über gute oder schlechte Fotos entscheidet schlussendlich aber nicht nur das Gerät, sondern das Können der Fotografen hinter der Kamera.

Die Testresultate

«Gut»

  • Canon, Powershot SX 120 IS, 299.00 CHF, 64 von 100 Punkten
  • Samsung, WB 100, 389.00 CHF, 64 von 100 Punkten
  • Panasonic, Lumix DMC-FP8, 308.00 CHF, 63 von 100 Punkten
  • Casio, Exilim EX-H10, 326.00 CHF, 62 von 100 Punkten
  • Kodak, EasyShare Z950, 298.00 CHF, 59 von 100 Punkten
  • Nikon, Coolpix S570, 279.00 CHF, 59 von 100 Punkten
  • Ricoh, CX2, 499.00 CHF, 59 von 100 Punkten
  • Sony, Cyber-Shot DSC-TX1, 599.00 CHF, 56 von 100 Punkten

«Genügend»

  • Pentax, Optio W80, 359.00 CHF, 54 von 100 Punkten
  • Fujifilm, FinePix J27, 152.00 CHF, 51 von 100 Punkten
  • Rollei, Flexline 250, 242.00 CHF, 50 von 100 Punkten
  • Olympus, FE-5020, 199.00 CHF, 49 von 100 Punkten
  • Fujifilm, FinePix Z300, 287.00 CHF, 45 von 100 Punkten