Autobatterien im Test

Der TCS hat zusammen mit anderen Automobil-Clubs ein Dutzend Batterien auf ihre Leistung getestet. Der Test zeigt: Gute Batterien müssen nicht teuer sein.

Video «Autobatterien im Test» abspielen

Autobatterien im Test

5:26 min, aus Kassensturz vom 29.10.2002

Springt das Auto nach einer kalten Winternacht nicht mehr an, ist meist die Batterie dran schuld. Rund 90'000 mal muss der TCS jedes Jahr wegen leeren Batterien ausrücken. Warum machen Autobatterien so viel Ärger? «Batterien haben eine Lebensdauer von fünf bis sieben Jahren. Aber oft hat man bei einer Batteriepanne das Licht brennen lassen oder die Batterie ist schwach. Und bei einem Viertel dieser Fälle ist die Batterie defekt», sagt TCS-Direktor Peter Riedwyl.

Der TCS hat zusammen mit anderen Automobil-Clubs in einem internationalen Test ein Dutzend Batterien auf ihre Leistung geprüft. Die Test-Produkte mussten Einiges über sich ergehen lassen: Sie wurden ins Wasserbad gelegt und verbrachten sogar eine Nacht in der Tiefkühltruhe. Erst da zeigt sich, ob eine Batterie nach einer klirrenden Nacht noch genügend Saft hat.

Die drei Test-Sieger sind in der Schweiz nicht erhältlich. Die beste Schweizer Autobatterie, die Patrouille TCS für 135 Franken, hat mit «gut» abgeschnitten. Die TCS-Batterie ist baugleich mit Delphi Freedom und Opel Freedom.

Weitere Autobatterien mit dem Testurteil «gut» sind Banner Power Bull für 180 Franken und die selbe Batterie günstiger unter dem Label Mammut für 120 Franken. Gleiches Fabrikat - anderes Etikett: Wer hier vergleicht, kann viel sparen. Mit 108 Franken ist Miocar die preiswerteste Batterie unter den Guten.

Nur mit «ausreichend» schnitt Exide Classic ab. Es ist baugleich mit Kertesz und Enerfact von Coop. Auffallend schlecht abgeschnitten hat Varta standard weiss, erhältlich auch als Bosch und High Power von Jumbo. Jumbo-Marketingleiter Peter Stefani: «Das hat sicher Konsequenzen für uns. Wir werden vor allem mit dem Hersteller ins Gericht gehen und schauen, wie wir die Situation verbessern können.»

Wer eine neue Batterie braucht, sollte genau vergleichen. «Es gibt grosse Preis- und Qualitätsunterschiede in einem Ausmass, das wir nicht erwartet haben. Und ein hoher Preis bedeutet keine hohe Qualität», fasst TCS-Direktor Riedwyl die Ergebnisse des Tests zusammen.

Die Händler nehmen alte Batterien beim Kauf einer neuen zurück. Batterien sind giftig und müssen als Sondermüll entsorgt werden.