Zum Inhalt springen
Inhalt

Testsieger Pfeffermühlen im Test: Die klassischen haben sich bewährt

Leicht bedien- und auffüllbar sollen sie sein und natürlich ein ansehnliches Mahlergebnis liefern. Die Pfeffermühlen. Eine Westschweizer Jury hat für die Konsumentensendung «A bon entendeur» zehn Modelle getestet. Die elektrischen Mühlen erhielten von den Profis gepfefferte Kritik.

Ist der Pfeffer einmal gemahlen, verliert er schnell sein Aroma. Wer etwas auf seine Kochkünste gibt, kauft deshalb Pfefferkörner und mahlt sie ganz frisch. Das einzige, was es dazu braucht, ist eine Mühle. Doch welche ist die richtige? Die Westschweizer Konsumentensendung «A bon entendeur» hat zehn Produkte in einem Praxistest von einer vierköpfigen Jury – drei Köche und ein Designer – prüfen lassen.

Im Test waren sechs manuelle Mühlen und vier elektrische. Die Experten wurden gebeten, während dem Test auf folgende Kriterien zu achten:

  • Montage und Demontage, Bedienungsanleitung
  • Auffüllen
  • Mahlvorgang
  • Verstellbarkeit Mahlgrad
  • Qualität des gemahlenen Pfeffers
  • Handhabung
  • Materialqualität, Stabilität

Elektrische Mühlen bringen es nicht

Auch wenn die elektrischen Mühlen in den letzten Jahren immer mehr aufgekommen sind; überzeugt haben sie die Jury nicht. Ein Experte fand dazu ziemlich deutliche Worte: «Pfeffer mahlen ist ein sehr einfacher Vorgang mit einem sehr einfachen Gerät. Es braucht keine unökologischen Batterien dazu. Erst recht nicht, wenn das Resultat mehr als desaströs ist.»

Mehr Eindruck hinterliessen bei der Jury die bewährten Modelle. Diese drei erreichten die besten Resultate:

Pfeffermühle Peugeot
Preis: 27.80 Franken – eingekauft bei Migros
Note: 8,4 (von maximal 10) – Gut
Bemerkungen: Einfache Handhabung, Mahlgrad einstellbar, sehr gutes Mahlergebnis, grosse Füllmenge, stabil, schöne klassische Form.

Pfeffermühle Fyrling
Preis: 6.50 Franken – eingekauft bei Ikea
Note: 7,8 (von maximal 10) – Gut
Bemerkungen: Schönes Design, einfach nachfüllbar dank «Halskrause», preisgünstig.

Pfeffermühle Kuhn Rikon
Preis: 39.90 Franken – eingekauft bei Manor
Note: 6,9 (von maximal 10) – Genügend
Bemerkungen: Spezielles, schönes Design, hochwertige Ausführung, relativ laut.

Quelle: «A bon entendeur, Link öffnet in einem neuen Fenster» vom 05.05.2015

Der Kassensturz-Test von 2011

Legende: Video Diese Mühlen pfeffern gut abspielen. Laufzeit 07:03 Minuten.
Aus Kassensturz vom 08.02.2011.

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -sendungen im In- und Ausland.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.