Zum Inhalt springen

Header

Konsumentin
Legende: Wer beim Online-Shopping mit Kreditkarte zahlt, sollte in einem vertrauenswürdigen Shop einkaufen. Colourbox
Inhalt

Testsieger Schweizer Webshops für Elektronik unter der Lupe

Das Computermagazin «PC Tipp» hat die beliebtesten sechs Schweizer Webhops für Elektronik- und Computer-Artikel geprüft. Der Test deckte einige Stärken und Schwächen auf.

Wer bei Unterhaltungs-Elektronik und Computerteile sparen will, bekommt in Webshops meist einen guten Preis. Doch hier ist Vorsicht geboten: «Kassensturz»-Zuschauer berichten immer wieder von Webshops, welche stark verzögert oder gar nicht liefern.

Oder dass die Besteller ein schlechtes Gefühl haben, wenn sie bei der Zahlung ihre Kreditkarten-Daten übermitteln müssen. Ebenso birgt der Kauf im Web Nachteile, da eine Rückgabe bei einem Garantie-Fall per Post umständlicher und teurer ist .

Das Computermagazin «PC Tipp» hat deshalb die verbreitetsten sechs Schweizer Webhops für Elektronik- und Computer-Artikel getestet: Brack, Digitec, Microspot, PCP, Steg Electronics und TopD.

Die Test-Kriterien

  • Sortiment
  • Preis-Niveau
  • Qualität der Shopdaten
  • Übersicht & Navigation
  • Tempo Webseite
  • Versand- & Zahl-Optionen
  • Erreichbarkeit & Beratung

Positiv: Alle sechs getesteten Onlineshops liefern versandkostenfrei. Allerdings gibt es bei Steg und Brack eine Mindestgrenze von 50 Franken. Wer für weniger bestellt, zahlt 9 Franken Kleinmengenzuschlag.

Dafür verrechnen die Shops Kosten für die Geldüberweisung oder die Rechnung. Nur bei Brack und PCP geht die Bezahlung ohne Zusatzgebühren. Alle Getesteten akzeptieren Kreditkarte und Postfinance. Mit der Ausnahme von Microspot kann auch überall mit PayPal bezahlt werden.

«Sehr gute» Webshops

Brack.ch
Test-Wertung: «Sehr gut» (4,5 von 5 Sternen)*
Bemerkungen: Grosses Eigenlager. Guter Service. Keine Rechnungs-Gebühren. Schneller & funktionaler Shop. Vergleichs-Funktion fehlt.

digitec.ch
Test-Wertung: «Sehr gut» (4,5 von 5 Sternen)*
Bemerkungen: Gutes Sortiment. Günstig. Gute Webseiten-Funktionalität & detaillierter Produkte-Filter. Gebühren für Bezahlung.

pcp.ch
Test-Wertung: «Sehr gut» (4,5 von 5 Sternen)*
Bemerkungen: Mit 250'000 Artikeln grosses Sortiment, aber nur 5000 im Eigenlager. Funktionaler, aber langsamer Shop. Versand & Bezahlung gebührenfrei.

Quelle: «pc Tipp» Ausgabe Februar 2015 (Der komplette Test kann für 5 Franken auf pctipp.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster heruntergeladen werden.) * = Bewertungssystem (1 Stern = unbrauchbar, 2 = sehr schlecht, 3 = genügend, 3,5 = ordentlich, 4 = gut, 4,5 sehr ut, 5 = ausgezeichnet).

Zweifelhafte Webshops auch in der Schweiz

Audio
Swiss-electronic.ch: Neue Firma, altes Problem
03:25 min, aus Espresso vom 15.12.2014.
abspielen. Laufzeit 03:25 Minuten.

Das neue Handy ist bestellt und vorausbezahlt, geliefert wird es aber nicht. Das geht im Moment vielen Kunden des Onlineshops swiss-electronic.ch so. Und das Problem ist nicht neu: Bereits die Vorgängerfirma Enovo liess zig Kunden im Regen stehen. Zum Beitrag

Rubrik «Testsieger»

Box aufklappen Box zuklappen

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Luca Bucher  (lucbu01)
    Support von microspot.ch: Als ich ein Mainboard eingeschickt habe, das einen Fehler hatte, der definitiv nicht von mir verursacht wurde, wurde mir das Board wieder zurückgeschickt. Noch dazu war ein weiterer Schaden vorhanden. Microspot.ch sagte dazu, der Schaden sei durch mich verursacht worden. Ich habe aber mit diesem Schaden nichts zu tun. Ich habe mehrere male mit dem Kundendienst Kontakt aufgenommen. Diese sagten immer das Gleiche: Der Schaden geht nicht unter Herstellergarantie.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von simon hunziker , 9000 st gallen
    bei steg: das gerät eine woche nach kauf seit über einem monat unterwegs und von steg keine stellungnahme keine antwort. es ist ein garantiefall, steg beantwortet weder telefon noch emails und wälzt das problem immer ab. schlechtester service überhaupt. ich bin als kunde weg werde auch alle meine freunde und mitarbeiter informieren und vor steg warnen. kauft nie bei steg, digitec und brack.ch haben die selben geräte meistens 10.- günstiger und bieten viel den besseren kundenservice.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Digi Dec , Zürich
    Bei Digitec entstehen keine Gebühren, wenn man die Zahlungsoption Vorauszahlung wählt (und dann bequem per e-banking zahlen kann)! Das heisst, die Aussage "Gebühren für Bezahlung" ist nur bedingt korrekt.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von J.B. Chardin , Basel
      Bei Digitec kaufe ich nichts mehr - die haben mich mit ihren Gebühren über's Ohr gehauen. Fand das unter aller Sau.
    2. Antwort von Kevin Kim , Zürich
      Das einzig gute an Digitec sind die vermeintlich besseren Preise als bei der Konkurrenz. Der "Service" stammt direkt aus der Hölle, Mitarbeiter werden schlimm behandelt was sich dann natürlich direkt im Service niederschlägt, Lieferzeiten werden bei jeder 2ten Bestellung nicht eingehalten und werden lediglich mit einem Infomail kommuniziert, und knapp 20.- Gebühren für eine Paypal-Bezahlung sind lachhafter Wucher. Zurück zu Brack.