Zum Inhalt springen

Testsieger Welcher Rasierer am Besten abschneidet

«Stiftung Warentest» hat 14 Elektro-Rasierer getestet. Jeder zweite kann auch mit Rasierschaum oder Wasser rasieren. Ein Topmodell war jedoch nicht wasserdicht.

Testsieger Braun Series 7 799cc mit Reinigungsstation.
Legende: Testsieger Braun «Series 7 799cc» mit Reinigungsstation. pd

Nass-Rasur oder Trocken-Rasur? Das war früher die Gretchenfrage. Die Rasier-Industrie weiss: Wer sich einmal entschieden hat, wechselte oft das Leben lang nicht mehr.

Heute jedoch verschwimmen die Grenzen: Während einige Rasur-Schaber batteriebetriebene Motoren enthalten und vibrieren, sind herkömmliche Elektro-Rasierapparate auch mit Schaum oder Gel zu benutzen. Oder können in der Dusche gebraucht werden.

«Stiftung Warentest» hat 14 Elektro-Rasierer testen lassen. Laut Hersteller sind sollen die Hälfte auch eine Nass-Elektrorasur zulassen.

Die Test-Kriterien

  • Rasur-Ergebnis (40% Gewichtung)
  • Hautschonung (40%)
  • Handhabung (20%)
  • Verarbeitung (0%)

Obwohl alle Geräte so wasserdicht sein sollten, dass eine Nass-Reinigung möglich ist, versagte ausgerechnet das Flagschiff der Marke Philips. Der «Sensotouch 3D» funktionierte nach dem Tauchtest mit heissem Wasser (gemäss DIN EN 60529) nicht mehr.

Akku beschränkt die Lebensdauer

Wer lange an seinem Rasierer Freude haben will, beachtet beim Kauf, ob der Akku getauscht werden kann. Die Hersteller Braun und Panasonic bieten über ihren Service das Austauschen an. Bei Geräten von Philips, Carrera und Remington gibt es das nicht. Ist deren Akku müde, ist das ganze Gerät Schrott.

Die besten sechs

Braun «Series 7 799cc 7 Wet&Dry»
Preis: 248.- Fr.*
Note: 1,5 (gut)**

Braun «CoolTec CT4s Wet&Dry»
Preis: 136.95 Fr.*
Note: 1,6 (gut)**

Braun «Series 3 340s-4 Wet&Dry»
Preis: 114.- €***
Note: 1,6 (gut)**

Braun «Series 5 5030s»
Preis: 168.- Fr.*
Note: 1,6 (gut)**

Panasonic «ES-RF31-s»
Preis: 79.- €***
Note: 1,6 (gut)**

Philip «SensoTouch 2D RQ1175/16»
Preis: 149.- Fr.*
Note: 1,6 (gut)**

Bestnoten für die teuersten Nassrasierer

«Kassensturz» testete vor einem Jahr Herren-Nassrasierer. Neben den teuersten Boliden mit drei und fünf Klingen gehört auch ein günstiges Modell zu den besten: Wer den «sehr guten» Aldi-Rasierer kauft, kann im Vergleich zum teuersten Produkt pro Jahr 250 Franken sparen. Zum Beitrag

Legende: Video 14.02.12: Nassrasierer: So schneiden die teuren ab abspielen. Laufzeit 8:02 Minuten.
Aus Kassensturz vom 14.02.2012.

Der Elektrorasierer-Test mit ausführlicher Tabelle kann für 3.- Euro bezogen werden bei test.de, Link öffnet in einem neuen Fenster.
* Preise in Onlineshops am 28.November 2013. ** Deutsches Benotungssystem (0 = sehr gut / 5,5 = mangelhaft). *** In der Schweiz nicht erhältlich. Quelle: «Test» vom November 2013.

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -sendungen im In- und Ausland.

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.