Elektronik-Webshops von Coop versichern Transportschäden nicht

Einen Fernseher oder Computer kaufen heute viele online und lassen sich das Gerät nach Hause liefern. Irritierend: Bei Microspot, Interdiscount und Fust sind die Waren beim Transport nicht voll versichert. Kunden müssen diese Leistung separat dazukaufen. Bei anderen Anbietern ist dies inbegriffen.

Wer einen Flachbild-TV oder eine teure Kamera kauft und sich das Gerät von einem Coop-Elektronik-Händler per Postversand nach Hause liefern lässt, ist sich vermutlich kaum bewusst, dass Transportschäden nur begrenzt gedeckt sind.

Bei einem Versand mit der Post ist maximal ein Warenwert von 500 Franken versichert. Beim Spediteur DPD sind es 700 Franken.

Transportgarantie wird Kunden automatisch vorgeschlagen

Screenshot Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Vor dem Nicht-Versichern wird ausdrücklich gewarnt. SRF

Aus diesem Grund bieten Microspot, Interdiscount und Fust am Ende des Online-Bestellprozesses eine sogenannte Transportgarantie an. Diese Versicherung soll die Ware bei der Zustellung vor Transportschäden schützen.

Doch die «Garantie» ist nicht gratis. Bei Microspot kostet sie zwischen 0,6 und 2,3 Prozent des Warenwertes. Bei Interdiscount sind es fix 2 Prozent des Warenwertes, bei Fust fix 0,8 Prozent.

M-Electronics, Digitec, Galaxus, Mediamarkt und Brack sind kundenfreundlicher

Bei den Mitbewerbern sorgt diese Zusatzgebühr für Stirnrunzeln. Für den Onlinehändler Brack.ch gehört es «zum Selbstverständnis eines gut aufgestellten Online-Händlers, dass er für die Versicherung der Ware auf dem Weg zum Kunden besorgt ist».

Auch Mediamarkt schreibt auf Anfrage des Konsumentenmagazins «Espresso» auf SRF 1: «Wir erachten die einwandfreie Zustellung der Ware als selbstverständliche und nicht als verrechenbare Leistung.» Der Kunde könne schliesslich nichts dafür, wenn die Ware auf dem Weg zu ihm kaputt gehe, ergänzen Digitec, Galaxus und M-Electronics.

«Wir können rasch und unkompliziert reagieren»

Markus Kwincz von Microspot begründet die Kosten für die Transportversicherung so: «Die Transportgarantie ist eine zusätzliche, optionale Leistung für jene Kunden, die eine schnelle und einfache Abwicklung wünschen, falls der bestellte Gegenstand beim Transport verloren geht oder beschädigt wird. Für diesen Fall können wir entsprechend rasch und unkompliziert reagieren.»

Auch unnötige Transportversicherungen verkauft?

Fragwürdig: Microspot, Interdiscount und Fust versuchen, den Kunden die Transportversicherung auch bei Einkäufen unter 500 Franken anzudrehen. Bis zu diesem Betrag sind Pakete bei der Post und bei DPD jedoch bereits versichert.

Microspot und Interdiscount widersprechen. Die Transportgarantie mache auch in diesen Fällen Sinn – denn sie gehe weiter als die Versicherung des Spediteurs: «Diese Dienstleistung macht Kunden das Leben leichter, denn sie erspart mühsame Abklärungen und lange Wartezeiten, wenn es bei einer Lieferung Probleme gibt.»

Dazu gehöre, dass man die gesamte Schadenabwicklung mit der Post übernehme und «dass wir sofort ein neues Gerät bestellen und dem Kunden zusenden», schreibt Interdiscount.

Transportgarantie nach Webshop

AnbieterTransportschäden ohne Limite gedeckt?Kosten für die volle Transportgarantie
Microspot.chNein0,6 bis 2,3% des Warenwertes
Interdiscount.chNein2 % des Warenwertes
Fust.chNein0,8 % des Warenwertes
Nettoshop.ch
Nein (Bei Lieferungen 30 kg sind die Waren über den Spediteur bis 1‘250 Franken versichert.)Nicht möglich (Schäden, welche die jeweiligen Maximalbeträge übersteigen, würden fallweise behandelt und «im Sinne des Kunden» gelöst, schreibt Nettoshop.)
Digitec.chJa-
Galaxus.chJa-
MElectronics.chJa-
Brack.chJa-
Mediamarkt.chJa-