Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Home24: «Wir sind selber ein bisschen unglücklich» abspielen. Laufzeit 04:56 Minuten.
Aus Espresso vom 26.01.2015.
Inhalt

Konsum Home24: «Wir sind selber ein bisschen unglücklich»

Der Markteintritt des deutschen Online-Möbelhauses Home24 in der Schweiz sollte die Branche aufmischen. Doch davon ist man weit entfernt. Die Kundenreklamationen häufen sich.

Mit ihrem Internetkonzern Rocket Internet überschwemmen die Brüder Samwer die ganze Welt. Der Online-Kleiderhandel Zalando ist ihr bekanntestes Unternehmen. Mit aggressiver und origineller Werbung («Am Arsch der Welt») bieten sie mit Home24 auch ein riesiges Möbelangebot zu Schnäppchenpreisen im Internet an. Für die Lieferung werden keine Zusatzkosten verlangt. Ein Trumpf, der Home24 von Anfang an zum ernstzunehmenden Anbieter machen sollte.

Nichts geht

Allerdings zeigt ein Blick in Internetforen, dass sich die Reklamationen von enttäuschten und wütenden Kunden häufen. Die Geschichten gleichen sich, egal ob es sich um Rückmeldungen aus Deutschland oder der Schweiz handelt. Auch auf der Redaktion von «Kassensturz» und «Espesso» stapeln sich derzeit die Meldungen von enttäuschten Käufern. Sie berichten von langen Lieferzeiten, ständigem Verschieben der Liefertermine, Fehl- oder Falschlieferungen und einem miserablen Kundenservice. So warte man immer gegen 40 Minuten in der Telefon-Hotline auf Antwort.

Auch Home24 ist unzufrieden

«Espresso» konfrontierte den Online-Möbelhändler mit den schlechten Erfahrungen vieler Kunden. Mediensprecherin Cornelia Rauchenberger gibt zu, dass man mit der Leistung selber auch nicht zufrieden sei. Man sei ein Opfer des «grossen Erfolgs» geworden: «Der Ansturm der Schweizer Kunden hat uns überrascht, wir möchten uns bei den Kunden entschuldigen.»

Auf Nachfrage bestätigte Rauchenberger, dass die Abläufe auch in Deutschland noch nicht optimal funktionieren würden. Dort ist Home24 schon länger auf dem Markt. Man stelle jetzt laufend zusätzliche MitarbeiterInnen an, um den entstandenen Stau zu beheben. «Wir tun im Moment einiges, um die Kunden wieder happy zu machen», sagte Rauchenberger. Doch es werde wohl noch einige Monate dauern, bis man wieder pünktlich liefern und die Kunden zufriedenstellen könne.

41 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Bernhard Volken  (Bernhard Volken)
    Ich rate alle dringendste davon ab, auch nur irgendetwas bei dieser Firma zu bestellen. Die angegebenen Lieferzeit stimmen selten bis nie und die Qualität der Möbel ist einfach nur ungenügend.

    Habe schon viele Möbel gekauft, aber die Qualität der Möbel ist das mit Abstand schlechteste was ich jemals gesehen habe. Spart Euer Geld und kauft bei IKEA, Conforama oder wem auch immer. Alles ist besser als Home24!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von M. Da Silva  (dasima)
    Wir haben ein Sofa, dass mit Lieferzeit 6 Wochen angegeben wurde bestellt. Umgehend nach der Bestellung wurde die Lieferzeit auf 10 Wochen angepasst. Nun gut, wir warteten. 1 Woche vor Ablauf der Frist erhalten wir eine E-Mail, dass das Sofa einen Lieferverzug hat. Nochmals 7 Wochen warten! Daraufhin habe ich eine Beschwerdeemail versendet.10 Tage später blieb diese unbeantwortet. Das Beste kommt noch, wenn man das Sofa letzte Woche Neu bestellen wollte stand dort eine Lieferzeit von 1-2 Wochen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Rudolf Stauffer  (Stauffer)
    Ich habe am 31. Oktober bei home 24 Möbel bestellt und bezahlt.
    Bis heute habe ich keine Möbel erhalten... nur ein Mail dass es nocheinmal 8-9 Wochen geht.
    Ich rate allen ab von dieser unseriösen Firma mit Agentur in Zürich.
    Ich habe nun eine Betreibung eingeleitet um zu meinem Geld zu kommen.
    Wenn alle eine Betreibung einleiten kann man diese Firma vielleicht gerade biegen.
    Mit meinem Geld finanzieren sie nun auch noch TV Werbung.
    Ich helfe allen mit den Betreibungsinformationen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten