Lidl ist ein «little bit» billiger

Dreieinhalb Jahre nach dem Markteintritt von Aldi hat am Donnerstag auch der zweite deutsche Harddiscounter in der Schweiz seine Läden eröffnet. Vor den 13 Lidl-Filialen bildeten sich lange Schlangen. «Kassensturz» vergleicht die Preise von 45 Markenartikeln mit den Konkurrenten Coop und Denner.

Video «Kampf um die tiefsten Preise» abspielen

Kampf um die tiefsten Preise

3:51 min, aus 10vor10 vom 19.3.2009

Der Vergleich zeigt: Bei der Mehrheit der Produkte liegen für den Konsumenten nur kleine oder gar keine Ersparnisse drin. Die Preise sind entweder identisch oder werden vom Neuling Lidl häufig nur um einen Rappen unterboten. Beispiel Lätta Margarine: Bei Lidl kosten 400 Gramm 2.69 Franken, bei den Konkurrenten Denner und Coop 2.70 Franken. Oder Knorr Stocki 330 Gramm für 4.49 Franken statt 4.50 Franken.
 
Doch es geht auch anders: So ist Nivea Handcreme bei Coop fast doppelt so teuer wie bei Lidl. Dort kostet eine Dose à 250-Milliliter 3.29 Franken – und bei Coop auf diese Grösse umgerechnet 6.19 Franken. Auch Denner ist mit 4.90 Franken für die gleiche Menge deutlich teurer.
 
Hinweis: Aktionen nicht berücksichtigt. Bei unterschiedlichen Packungsgrössen wurden Preise entsprechend umgerechnet.