Strafanzeige gegen Migros und Coop

Die Lotteriekommission Comlot hat am Mittwoch Strafanzeige gegen die beiden Grossverteiler Migros und Coop eingereicht. Dies bestätigte Comlot-Geschäftsführer Manuel Richard gegenüber dem Konsummagazin «Espresso» von DRS 1.

Wettbewerbs-Logo Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die zwei Wettbewerbs-Logos. SRF

Bei den Gewinnspielen «Simsala Win» von Coop und «Mega Win» von Migros würden Kunden, die gratis an den Spielen teilnehmen wollen, gegenüber den Kunden an der Kasse benachteiligt.

Beim Coop-Spiel ist der Weg zur Gratis-Teilnahme zu kompliziert, erläutert Comlot-Geschäftsführer Manuel Richard. Beim Migros-Spiel können Kunden auf dem Gratis-Weg nicht gleich viele Lose erhalten wie an der Kasse.

Gegen Coop sind wegen früherer Gewinnspiele bereits drei Anzeigen der Comlot hängig. Zudem prüft die Comlot eine Aufsichtsbeschwerde gegen die Basler Behörden, weil die Behandlung dieser Anzeigen zu viel Zeit in Anspruch nähme.

Migros und Coop schon länger im Fokus

Wie Espresso berichtete, waren Migros und Coop mit ihren neuesten Wettbewerben schon länger unter Beobachtung der Lotteriekommission Comlot.

«Espresso» vom 20.11.12 zu «Migros-Wettbewerb»
«Espresso» vom 19.11.12 zu «Coop-Wettbewerb»