0800 wird auch für Orange-Kunden gratis

Nachdem «Espresso»-Bericht über eine Kostenfalle bei 0800er-Nummern verzichtet Orange künftig auf die Verrechnung von Gebühren bei Anrufen auf Gratis-Nummern, was andere Mobilfunkanbieter schon lange machen.

Handy Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Colourbox

Wer eine 0800er-Nummer wählt, nimmt an, dass dieses Gespräch kostenlos ist. Vor allem wenn die Stimme vom Tonband verspricht: «Dieser Anruf ist gratis». Dass dem nicht immer so ist, hat der «Espresso»-Beitrag vom 10. Januar 2013 gezeigt: Laslo Cseri hat mit seinem Prepaid-Handy eine 0800er-Nummer angerufen – und trotz Tonbandversprechen fröhlich sein Guthaben aufgebraucht.  

Einige sind kundenfreundlicher

Aber sind 0800er-Nummern denn nicht eigentlich gratis? Beim Bundesamt für Kommunikation heisst es, dass diese grundsätzlich kostenlos seien – mit Ausnahmen: Anrufe dürfen etwas kosten, wenn mit einem Handy telefoniert wird, aus einer Telefonkabine oder aus dem Ausland.

Doch nicht alle Mobilfunkanbieter verrechnen ihren Kunden Anrufe auf 0800er-Nummern: Bei Sunrise und Swisscom sind solche Anrufe vom Handy aus schon länger kostenlos. Ausserdem verlangt Swisscom für 0800er-Anrufe aus Telefonkabinen keine Gebühr, wie Swisscom «Espresso» bestätigt.

Orange hingegen hat ihren Prepaid-Kunden bis anhin Gebühren verrechnet. Vielen Orange-Kunden wie Laslo Cseri ist das nicht bewusst – und sie tappen in die Kostenfalle.

0800 bald auch bei Orange gratis

Orange macht damit zwar nichts Verbotenes, die Gebühr ist jedoch äusserst kundenunfreundlich, denn 0800er-Nummern werden gemeinhin als gratis empfunden.

Damit soll jetzt aber Schluss sein. Orange-Sprecherin Marie-Claude Debons erklärt gegenüber dem Konsumentenmagazin «Espresso» auf Radio SRF 1: «Orange wird diese Verbindungsgebühren für Prepaid-Anrufe auf 0800er-Nummern in den kommenden Wochen aufheben.» Warum das gerade jetzt passiert? Bei Orange heisst es, man wolle noch kundenfreundlicher werden. Naja – Da hat wohl eher die Intervention von «Espresso» etwas dazu beigetragen.

Ombudsmann ist erfreut

Darüber freut sich auch Oliver Sidler, Ombudsmann der Telekommunikation: «Wenn man auf eine 0800er-Nummer anruft, muss man davon ausgehen, dass dieser Anruf gratis ist. Das ist landläufig so bekannt. Deshalb ist es natürlich sehr schön, dass auch Orange nun einlenkt und Prepaid-Anrufe auf 0800er-Nummern gratis zur Verfügung stellt.»

Weiterhin kostenpflichtig bleiben Anrufe auf 0800er-Nummern aus dem Ausland.