SRF mit erstem «Second Screen»

Tablets und Smartphones lenken die Aufmerksamkeit weg vom primären Bildschirm, dem Fernseher. Diesem Trend zum Second Screen begegnet nun auch SF. Die Zuschauer können bei der Quizshow «Millionenfalle» in Echtzeit mitspielen.

TV und Tablet. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: TV und Tablet. SRF

Mit dem Onlinegame zur «Millionenfalle» können die Fernsehzuschauer von zu Hause aus mitraten über den Externer LinkWebbrowser oder die Externer LinkiOS-App.
Alle Fragen, die die Kandidaten im Studio beantworten müssen, überträgt SF während der Erstausstrahlung der Millionenfalle in Echtzeit ins Onlinegame. Dort können die Fernsehzuschauer das virtuelle Geld auf die einzelnen Fallen verteilen. Wie im Studio.
Es gibt nichts zu gewinnen ausser Ruhm.