Zum Inhalt springen
Inhalt

Umwelt und Verkehr Selbstfahrende Autos: Bald Konsum-Alltag?

Die Zukunft ist ein Schritt näher: Zu Testzwecken kurvt ein selbstfahrendes Auto durch Schweizer Strassen. Der grosse Vorteil: Die Autos könnten optimal geteilt werden und immer am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Allerdings gibt es noch ein paar rechtliche und ethische Fragen zu klären.

Legende: Audio Selbstfahrende Autos: Bald Konsum-Alltag? abspielen. Laufzeit 05:37 Minuten.
05:37 min, aus Espresso vom 13.05.2015.

Ein Auto geht ans Portemonnaie, dennoch möchten viele nicht auf einen eigenen Wagen verzichten. Der steht dann bei vielen Menschen mehrheitlich in der Garage oder auf der Strasse herum – und kostet.

Schön wäre es, wenn wir alle unsere Autos voll auslasten und dabei auch noch Geld sparen könnten. Neue Mobilitätskonzepte, die auf selbstfahrende Autos setzen, könnten uns Autos bescheren, die uns nicht mehr gehören, uns aber genauso zu Diensten stehen, wie wenn es unser eigenes wäre.

Simulation Verkehrssituation. Zwei Velofahrer vor einem Auto.
Legende: Eine der schwierigen Fragen: Der Algorithmus soll entscheiden: Wer ist im Fall eines Unfalls das «bessere Ziel»? SRF

Das ist keine Zukunfts-Spinnerei – das kommt. Die Versuche dazu sind nun auch in der Schweiz am Laufen. In einem Test der Swisscom rollt zum ersten Mal ein selbstfahrendes Auto auf Schweizer Strassen. Weitere Tests werden folgen. Doch auch wenn die Technik schon weit ist: Wichtige rechtliche und ethische Fragen in Bezug auf selbstfahrende Autos sind noch ungeklärt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.