Trockenfutter für Hunde: Die Qualität stimmt, die Form nicht

Gleich 27 Trockenfutter für Hunde zwischen 10 und 25 Kilo hat «Test Achats» getestet. Die gute Nachricht: Qualität und Zusammensetzung sind meist gut. Nur die Grösse der Futterstücke macht den Experten teilweise Sorgen.

Ein beiger Labrador liegt wartend vor einem leeren Napf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Für Bello sollte das Futter nicht nur schmecken, sondern auch ausgewogen sein. Colourbox

Ist Trocken- oder Nassfutter besser für Vierbeiner? Darauf hat auch das belgische Konsumentenmagazin «Test Achats» zwar keine eindeutige Antwort. Unterschiede gibt es durchaus: Beispielsweise hat Trockenfutter viel weniger Aroma, was einige Hunde wohl die Nase rümpfen lässt. Ausserdem ist es nicht geeignet für Hunde, die wenig trinken.

Trockenfutter hat durchaus Vorteile

Die trockene Variante hat aber auch Vorteile gegenüber der feuchten Konkurrenz: Beim viel appetitlicher riechenden Nassfutter besteht nämlich die Gefahr, dass der gierige Vierbeiner es viel zu schnell herunterschlingt. Trockenfutter verhindert zudem die Bildung von Zahnstein. Und auch Frauchen oder Herrchen hat sicher schon gemerkt, dass Trockenfutter sauberer und einfacher zu dosieren ist.

Wichtig sind Proteine und Fett

Im aktuellen Test hat sich «Test Achats» dann auch auf die trockene Nahrung konzentriert. 27 verschiedene Marken für Hunde zwischen 10 und 25 Kilogramm hat das belgische Konsumentenmagazin ins Labor geschickt und sie dort auf ihre Zusammensetzung hin untersuchen lassen.

Die Experten orientierten sich an den Empfehlungen der Fediaf (European Pet Food Industry Federation). Wichtig sind vor allem Proteine, und zwar die richtigen. Ein Hundefutter im Test enthielt zum Beispiel viel vom Protein Kollagen, dies kann aber von Hunden nur schlecht verdaut werden. Für solche Mängel gab es Abzüge.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist Fett. Es soll dem Hund Energie für den ganzen Tag liefern. Einige Futter beinhalteten viel zu wenig davon. Nicht fehlen durften auch ausreichend Mineralstoffe und Vitamine.

Oft zu grosse Stücke

Neben der Zusammensetzung spielten aber noch weitere Eigenschaften des Trockenfutters für Hunde eine Rolle in der Bewertung. Der Kriterienkatalog:

  • Energiegehalt
  • Nährwerte
  • Qualität der Zutaten
  • Verpackung
  • Grösse und Form der einzelnen Futterstücke
Zusatzinhalt überspringen

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.

Rund die Hälfte der getesteten Trockenfutter erhielt eine gute Bewertung – was auch für Zusammensetzung gilt. Abzüge gab es vor allem bei der Grösse und Form der Futterstücke. Hunde sind keine grossen Kauer, zu grosse Stücke können daher bei kleineren Hunden Probleme verursachen.

Die Testsieger

Im Test ganz vorne und auch in der Schweiz erhältlich sind diese vier Produkte:

  • Science Plan Adult 1-6 Advanced Fitness Medium Chicken (Hill’s)
    Preis: 5.12 CHF / Kilo
    Gesamtbewertung: 78 von 100 Punkten
  • Pro Plan Medium Opti Health Adult (Purina)
    Preis: 9.97 CHF / Kilo
    Gesamtbewertung: 78 von 100 Punkten
  • Ideal Balance Adult with fresh chicken&brown rice (Hill’s)
    Preis: 5.78 CHF / Kilo
    Gesamtbewertung: 76 von 100 Punkten
  • Nutro Natural Choice Adult Chicken
    Preis: 11.50 CHF / Kilo
    Gesamtbewertung: 76 von 100 Punkten

Bemerkungen:
Da es sich um einen belgischen Test handelt, fehlen die bekannten Schweizer Marken.
Quelle: «Test Achats» Ausgabe 622 / September 2017 (Weitere Informationen finden Sie auf test-achats.be)
Preise: Günstigste Preise gemäss Internetrecherche vom 06.09.2017

Video «Hundefutter im Test: Nicht mit jedem Futter bleibt Bello vital» abspielen

Hundefutter im Test: Nicht mit jedem Futter bleibt Bello vital

10 min, aus Kassensturz vom 1.3.2016