Zum Inhalt springen
Inhalt

Testsieger Yogamatten im Test: Naturkautschuk ist oft chemisch belastet

«Öko-Test» hat 18 Yogamatten ins Labor geschickt. Acht Matten sind «sehr gut», fünf «mangelhaft».

Frau auf Yogamatte
Legende: Der Testsieger Yoga Mat von Adidas ist aus Kunststoff. Youtube (RFE Sports

Der Anspruch an Yogamatten ist so vielfältig wie Yoga selbst: Für schnelles und dynamisches Yoga sind rutschfeste Unterlagen aus Kautschuk und Kunststoff gefragt. Für ruhige und meditative Yoga-Arten werden Matten aus dickerer Wolle bevorzugt.

Weil die Haut beim Yoga oft in Kontakt mit der Unterlage kommt, hat «Öko-Test» die Matten vor allem auf problematische oder giftige Inhaltsstoffe testen lassen. 18 Produkte aus Kautschuk, Kork, Kunststoff und Lammwolle hat das deutsche Magazin in insgesamt sieben Testlabors geschickt.

Die Testkriterien

  • Sind kritische, chemische Stoffe enthalten?
    (Weichmacher und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) in Kunststoff-Matten. Krebserregende oder -verdächtige Nitrosamine in Kautschuk. Insektizide in Schurwolle.)

Das Testresultat ist insgesamt positiv: 8 erreichen das Urteil «sehr gut», 5 sind «befriedigend», 4 nur «mangelhaft», und Lululeon The Reversible sogar «ungenügend».

Rubrik «Testsieger»

In «Testsieger» informiert «Kassensturz» über Tests von anderen Konsumenten-Magazinen und -Sendungen im In- und Ausland. Hier geht es zu allen Tests.

Was überrascht: Viele Kunststoffmatten waren ohne Mängel. Insbesondere die Kunststoff-Gruppe TPE (Thermoplastische Elastomere) kommt im Gegensatz zu PVC ohne kritische Weichmacher aus. Sechs der acht «sehr guten» Matten waren aus diesem Material.

Der Test zeigt auch, dass die Wahl von Produkten aus Naturmaterialien nicht immer die bessere sein muss: So enthält die Matte Lululemon The Reversible aus Naturkautschuk kritische Latexproteine, welche Allergien auslösen. Die gleiche Matte enthielt auch Nitrosamine, und zwei andere Matten aus Naturkautschuk Teile von Nitrosaminen. Diese Stoffe können Krebs auslösen.

In der Schweiz erhältliche Matten mit Wertung «sehr gut»

Yoga Mat (Farbe: maroon) von Adidas
Gesamturteil: «sehr gut»*
Material: Kunststoff (TPE, EVA, POE-Schaum)
Preis: 55 Franken**

Domyos Yoga Mat Club (blau/schwarz) von Decathlon
Gesamturteil: «sehr gut»*
Material: Kunststoff (TPE)
Preis: 33 Franken**

Yogamatte Lammflor von Hessnatur
Gesamturteil: «sehr gut»*
Material: Oben: Schurwolle. Unten: Bio-Baumwolle.
Preis: 159 Franken**

Yoga/Pilates Mat (diffused blue obsidian) von Nike
Gesamturteil: «sehr gut»*
Material: Kunststoff (TPE)
Preis: 59 Franken**

Yoga Mat Bicolor (purple/pink) von Schildkröt
Gesamturteil: «sehr gut»*
Material: Kunststoff (TPE)
Preis: 25 Franken**

Die «sehr guten» Matten eignen sich für alle Yoga-Arten.

Quelle: Magazin «Öko Test» – Nr. 01/2019.
*= Noten gemäss Bewertungssystem: «sehr gut», «gut», «befriedigend», «mangelhaft», «ungenügend».
**= Preis gemäss Internetrecherche vom 8. Januar 2019.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.