30 Jahre Leipziger Montags-Demonstration

Am 9. Oktober 1989 gingen in Leipzig Zehntausende auf die Strasse und forderten eine Öffnung der DDR. Es war der entscheidende Protest, der die Mauer, die einen Monat später fallen sollte, ins Wanken brachte. Ein Augenzeuge erzählt.

Illustration auf Orange
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen:

  • Albert Dürer Superstar: Eine Ausstellung in Wien kommt dem berühmten Renaissance-Maler ganz nah.
  • «Schamlos» von Sofia Srour, Nancy Herz und Amina Bile: Sachbuch über Aufbruch und Ausbruch junger Muslimas in Norwegen.
  • Revolte der Würde: Milo Rau inszeniert die Passion Christi in Italien mit schwarzem Jesus.
  • Polnische Kulturpolitik: Das Museum der Jüdischen Geschichte in Warschau ist ohne Direktor.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft