Ausstellung über Auschwitz in Krakau

Krakau ist eins der Zentren für Holocausttourismus. Es zieht die Massen an mit renovierten Synagogen, Klezmermusik und jüdischen Kaffees. Doch diesen Sommer mischt das Krakauer Museum für Gegenwartskunst die touristische Routine auf. Mit einer Ausstellung über Auschwitz, die viele provoziert.

Eine Touristen-Tour durch das jüdische Viertel Kazimierz in Krakau.
Bildlegende: Touristenmagnet: das jüdische Viertel Kazimierz in Krakau. Imago

Weitere Themen des Morgens:

  • «Festung Europa» ist das Motto des diesjährigen Belluard Festivals in Fribourg. Graeme Miller schafft Räume zu Migration in Fahrwerkschächten von Flugzeugen.
  • Kinostart von «Pas son genre»: Eine Liebesgeschichte des Belgiers Lucas Belvaux. Im Zentrum steht die nordfranzösische Kleinstadt Arras. Hier treffen eine Frau und ein Mann aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die trotzdem eine Beziehung wagen.

Moderation: Caroline Lüchinger, Redaktion: Maya Brändli