Blick in die Feuilletons mit Andrea Arz de Falco

Müssen wir alles machen, was machbar ist? Diese Frage umtreibt die Theologin und Biologin Andrea Arz de Falco. Sie ist als Vizedirektorin des Bundesamts für Gesundheit zuständig für Forschung am Menschen, Präimplantationsdiagnostik, Transplantation und biologische Sicherheit.

Foto von Andrea Arz de Falco bei einer Pressekonferenz.
Bildlegende: Andrea Arz de Falco ist Theologin, Biologin und Vizedirektorin des Bundesamts für Gesundheit. Keystone

Weitere Themen:

  • Schmuck ist ein Ausdrucksmittel - das macht eine neue Ausstellung im Landesmuseum Zürich deutlich.
  • Der neu aufgearbeitete Nachlass des Publizisten Reto Caratsch, der in den 1930er Jahren aus Deutschland berichtete und auf Rätoromanisch die Zensur umging.
  • Ein Höhepunkt bei den Filmfestspielen in Cannes: das Familiendrama «Happy End» von Michael Haneke.
  • Karl Ove Knausgard schliesst seine Monumental-Autobiographie mit dem Band «Kämpfen» ab.
  • Das Vögele Kulturzentrum in Pfäffikon geht in seiner neuen Ausstellung dem Phänomen Zeit nach.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität