Blick in die Feuilletons mit Konrad Steffen

Konrad Steffen, Klimaforscher und ETH-Professor, hat ein Gespür für Schnee: Jedes Jahr verbringt er einen Monat in einer Forschungsstation in der Arktis. Über das Leben dort, aber auch über die schwierige Aufgabe, die Erderwärmung korrekt und kühl zu beschreiben, erzählt er im Gespräch.

Ein Mann um die 50 mit halblangen Haaren und Vollbart trägt ein Hemd und steht in einem Garten.
Bildlegende: ZVG

Weitere Themen:

  • Saaltouristen: ein neues Problem für die Elbphilharmonie.
  • Nachruf Yves Yersin: Mit «Les petites fugues» drehte der Waadtländer einen der erfolgreichsten Schweizer Filme.
  • Freundschaft mit Fragezeichen: eine Ausstellung im Zentrum Paul Klee zur Beziehung zwischen Emil Nolde und Paul Klee.
  • Traumatisierender Mord in Bogotá: Der Schriftsteller Juan Gabriel Vásquez schreibt darüber in seinem neuen Roman.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität