Der neue Schweizer Film gibt sich überraschend politisch

Jetzt laufen sie wieder, die vielen Schweizer Filme in Solothurn. Rund 180 Produktionen sind zu sehen an den diesjährigen Filmtagen, die am Donnerstag Abend eröffnet wurden. Filmredaktor Michael Sennhauser mit Eindrücken vom Eröffnungs-Abend und dem Eröffnungs-Film.

Illustration auf Rot
Bildlegende: © Sebastien Thibault

Weitere Themen:

  • Dok-Theater: Gefängnisinsassen und ihre Wünsche.
  • Ungereimtheiten: Ein Islamismus-Experte auf Abwegen.
  • Per App bei David Bowie: Leben und Schaffen der Rock-Legende.
  • Aha!: Ein Wissenschafts-Festival in Luzern will näher zu den Leuten.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität