Harald Naegeli: Seine Streetartkunst kommt ins Museum

Er wurde Ende der 1970er Jahre weltweit als der Sprayer von Zürich bekannt. Harald Naegeli hatte unerlaubt Graffitis an Zürcher Hauswände gesprayt. Dafür musste er sechs Monate ins Gefängnis. Was damals kaum vorstellbar gewesen wäre: Jetzt wird seine Kunst im Düsseldorfer Stadtmuseum ausgestellt.

Der graffiti Künstler Harald Naegeli vor einem seiner Werke.
Bildlegende: Vom Gefängnis ins Museum. Harald Naegelis Werke sind neu im Museum zu bewundern. Keystone

Weitere Themen am Mittag:

  • Wird der Kanton Thurgau das Frühfranzösisch wirklich abschaffen? Am Donnerstag werden die Ergebnisse der Vernehmlassung bekannt gegeben.
  • Sparzwang in Grossbritannien: Immer mehr lokale Bibliotheken sollen geschlossen werden.

Moderation: Kathrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualiät