Helga Schubert gewinnt den Bachmannpreis

Das gab's noch nie: Der Ingeborg-Bachmann-Preis ging gestern an eine 80jährige Schriftstellerin aus Berlin. Helga Schubert gewann das Wettlesen, das in diesem Jahr erstmals online stattfand, mit ihrem autobiographisch geprägten Text «Vom Aufwachen». 

Illustration auf Rot
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen: 

  • Verborgene Kunst unterm Werbeplakat: Im Bahnhof Mürren legen Kunstliebhaber ein Wandgemälde frei.
  • Tanz mit Vogelgezwitscher: Die Premiere «Pause + Play» der Tanzkompanie des Theaters St. Gallen.
  • Nachruf auf Carlos Ruiz Zafón: Der erfolgreichste spanische Autor der Gegenwart ist im Alter von 55 Jahren gestorben.
  • 20 im Jahr 2020: Eine Reihe über die Hoffnungen und Erwartungen der Generation, die um die Jahrhundertwende geboren wurde. Heute mit Melani Sivananthan aus Bern. 

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft