Israel: Wagner-Boykott bröckelt und Deutschland ist beliebt

Ein israelischer Klassik-Sender hat kürzlich Wagner gespielt. Der Komponist wird in Israel eigentlich boykottiert, denn er gilt als Symbolfigur des Antisemitismus. Die Reaktionen waren dennoch verhalten - und sie zeigen einen Stimmungswandel im Land.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Weitere Themen:

  • Zum Tod der Kunstkritikerin Annemarie Monteil.
  • Ein Online-Portal für Lohntransparenz.
  • Nach dem Brand in Brasilien: Zum Wert naturhistorischer Museen in der Schweiz.
  • Eine neue CD erinnert an die Musik von Schweizer Einwanderern in den USA.
  • Hochzeitschaos und Übersinnliches in einer französischen Filmkomödie.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität