Kinostart «Theeb» – die packende Geschichte eines Beduinenjungen

Der Film «Theeb» wird aus der Perspektive eines Beduinenjungen erzählt, der in die Ausläufer des 1. Weltkrieges gerät.Wie aber geht es den Beduinen heute?Mit dieser Frage hat sich der Literaturwissenschaftler Jürgen Baumgarten beschäftigt.

Ein junger Schauspieler an einem PR-Anlass für den Film «Theeb».
Bildlegende: Der junge Schauspieler Jacir Eid am Fototermin in Venedig für den neuen Film «Theeb». Imago/Xinhua

Weitere Themen des Morgens:

  • Kulturzerstörung im Irak: Wie soll man mit Kriegsverbrechen gegen die Kultur umgehen?
  • Sind Smartphones das neue Opium für das Volk?

Moderation: Roland Fleig, Redaktion: Eva Pfirter