Klassiker der Nachkriegsliteratur: «Draussen vor der Tür»

Mit seinem Bühnenstück und Hörspiel «Draussen vor der Tür» gab er der Verlorenheit seiner Generation Ausdruck. SRF 2 Kultur sendet das Hörspiel anlässlich des Kriegsendes, das sich am 8. Mai 1945 jährt. Das Stück hat nichts von seiner enormen Intensität eingebüsst.

Illustration auf Orange
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen:

  • Am Theater Basel geht nicht nur eine Saison vorzeitig zu Ende, sondern eine ganze Ära, die von Andreas Beck.
  • Das Buch «Nur Taten verändern die Welt» würdigt das Leben der Pflegepionierin Florence Nightingale.
  • Im Buch «Vorbild und Vorurteil» erzählen lesbische Spitzensportlerinnen, wie sie mit ihrer sexuellen Orientierung umgehen.
  • Die erste Solo-CD «Wurzeln» des ägyptisch-schweizerischen Komponisten Wael Sami Elkholy ist eine Entdeckung.

  • «Das letzte Wort»: Was schlägt den Handschlag?

Moderation: Sarah Herwig, Redaktion: SRF 2 Kultur Kultur und Gesellschaft