Kurden ziehen ins Türkische Parlament ein

Die prokurdische Partei HDP ist unerwartet ins türkische Parlament eingezogen. Das hohe Ergebnis scheint ein Protest gegen das immer autoritärere Erdogan-Regime zu sein. Gleichzeitig ist es ein Zeichen für die politische Öffnung der Kurden: Weg vom Terrorimage hin zur gestaltenden Kraft.

Anhänger der prokurdischen Partei HDP applaudieren einen Tag nach der Wahl.
Bildlegende: Anhänger der prokurdischen Partei HDP applaudieren einen Tag nach der Wahl. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Die Basler Mission wird 200 Jahre alt: Die Direktorin erklärt, was es zu feiern gibt.
  • Kreativität und Psychose: Eine neue Studie belegt den genetische Zusammenhang.
  • Illegale Fischerei vor Thailand: Zwangsarbeit und moderne Sklaverei gehören zum Alltag.
  • Nancy Sinatra wird 75: Stanley Kubrik setzte ihren Hit „These Boots Are Made for Walking pointiert ein.

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Igor Basic