«La Belle et la Bête» – Überladener Märchenfilm

Die Regie-Legende Jean Cocteau hat mit seiner Version von der Schönen und dem Biest Filmgeschichte geschrieben. Jetzt kommt eine Neuverfilmung. Das Volksmärchen als Gruselschocker. Gewagt. Denn alles, was bisher auf Cocteau folgte, scheiterte. Ob Disney-Zeichentrick oder TV-Serie.

Eine Frau in rotem Kleid liegt in einem verschneiten Wald am Boden
Bildlegende: Léa Seydoux als Belle in «La belle et la Bête». Pathé

Weitere Themen des Morgens:

  • «Tag der Arbeit»: Geschichte der 1. Mai-Rede und Fragencollage zum Thema Arbeit
  • «Tag der Arbeit»: Berlusconi und das Altersheim

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: Andreas Kläui