Philipp Theisohn zum Phänomen Plagiat

Seit wann gilt eine Kopie oder eine Paraphrase nicht mehr als Normalität oder gar als Auszeichnung für den Künstler, wann tritt das Plagiat als Phänomen auf und wie hat sich das Verständnis der Urheberschaft verändert? Ein Gespräch mit dem Kulturwissenschaftler Philipp Theison.

Weitere Themen des Vorabends:

Zeitgenössische Schweizer Tanztage

Tanzgruppe Cie Projet 11