Privat finanziert – im Dienste der Öffentlichkeit?

Noch vor Kurzem war die Grenze zwischen Pariser Privattheatern und öffentlichen Bühnen scharf gezogen. Was nun aber in der wiederbelebten Spielstätte «La Scala» unter Mélanie Biessy geschieht, ist Public Private Partnership: die Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und privaten Unternehmen.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Weitere Themen:

  • «The Man Who Killed Don Quixote» - nach 25-jähriger Arbeit ist Terry Gilliam mit seiner Cervantes-Adaption jetzt fertig.
  • «Ryuichi Sakamoto: Coda» - ein intimes Portrait eines Klangkünstlers.
  • Künstlerische Auseinandersetzung mit dem legendären Jahr 1968: «Imagine 68» in Landesmuseum Zürich.
  • Das italienische Kulturministerium sorgt für Unsicherheit und Kopfschütteln im internationalen Kunsthandel.

Moderation: Katrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität