Private Gelder für öffentliche Museen

Öffentliche Museen kommen längst nicht mehr ohne Sponsoring und private Geldgeber aus. Public-Private-Partnerschaft nennt sich diese Kulturfinanzierung Neudeutsch. Dem Verband der Museen der Schweiz brennt das Thema unter den Nägeln und lädt darum seine Mitglieder zu einer Tagung in Genf ein.

Die Ausstellung «Qin» im Kunstmuseum Bern wurde von der UBS gesponsert.
Bildlegende: Die Ausstellung «Qin» im Kunstmuseum Bern wurde von der UBS gesponsert. Bernisches Historisches Museum / Nadja Frey

Weitere Themen des Morgens:

  • «Halb so wild» - das Erstlingswerk von Regisseur Jeshua Dreyfuss
  • Settimane musicali Ascona - ein Festival mit interessanter Geschichte
  • Buchtipp: «Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen und anfing zu träumen» von Thomas von Steinaecker

Moderation: Patricia Moreno, Redaktion: Sandra Leis